Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Zwei Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus
Vorpommern Stralsund Zwei Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 25.06.2018
In einem Mehrfamilienhaus in Stralsund ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Söllner Frank
Anzeige
Stralsund

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Stralsund ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Bei dem Feuer sind zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Die Feuerwehr habe die 34-Jährige und ihren 43-jährigen Lebensgefährten gerettet, teilte die Polizei mit. Fünf weitere Menschen wurden in Sicherheit gebracht.

Das Feuer war gegen 19.30 Uhr in einer Dachgeschosswohnung des dreistöckigen Hauses am Platz des Friedens ausgebrochen – warum, war aber zunächst unklar. Der 37-jährige Mieter war zum Zeitpunkt des Feuers nicht in seiner Wohnung.

Die Mieter konnten gegen 21.25 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 50 000 Euro. Einen technischen Defekt schließen die Ermittler aus.

Meyer Cora