Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 320 Kita-Kinder balancieren, hüpfen und toben
Vorpommern Stralsund 320 Kita-Kinder balancieren, hüpfen und toben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 16.03.2019
Beim Bummi-Sportfest in Prohn zeigten über 90 Mädchen und Jungen, wie fit sie sind. Quelle: Ben Teetzen
Anzeige
Prohn/Stralsund

Das war eine Aufregung bei den Lütten aus den Kindertagesstätten. Gemeinsam mit ihren Erziehern waren sie in die Sporthalle gekommen. Nach dem Umziehen, schließlich wollten ja alle auch sportlich aussehen, wurde gerannt, gesprungen, balanciert und getobt. Die Sportjugend des Kreissportbundes Vorpommern-Rügen hatte diese Woche nämlich zur beliebten Bummisportfest-Reihe ein.

Am Mittwoch tobten sich 96 begeisterte kleine Sportlerinnen und Sportler in der Sporthalle in Prohn aus. Nach einer kleinen Erwärmung meisterten die Vorschulkinder aus dem Landkreis sieben verschiedene Stationen. Da turnten die Mädchen und Jungen aus diesen Kitas: die Villa Kunterbunt aus Prohn, Löwenzahn aus Preetz, die Parower Kita Purzelbau, die Krabbenkiste aus Altenpleen, die Storchenkinder aus Niepars und die Kita Regenbogen aus Groß Mohrdorf und sogar die Kita Lütt Matten aus Altefähr war nach Prohn gekommen.

Einen Tag später folgten dann sogar 232 Kinder aus Stralsund und Umgebung der Einladung in die Stralsunder Diesterweg-Halle und tobten sich an zehn verschiedenen Stationen aus. „Das war neuer Rekord. Ob beim Rollerrennen, der Hindernisstrecke, beim Balltransport oder dem Zielwurfteppich – im Vordergrund stand der Spaß an der Bewegung ohne Wettbewerbsdruck“, so Organisator Ben Teetzen.

Beim Rennen, Gehen, Springe, Hüpfen und Balancieren zeigten die Kinder der Kitas Knieperdamm, Spielkiste, Lütt Matten, Zwergenhaus, Schatzkiste, Am Bodden, Brunnenaue, Käpt’n Blaubär, Sundwelle, Am Grünhain, Eden, Anne Frank, Heuweg und Am Stadtwald, wie flink sie sind. Aber auch die Sportler der Kita Abenteuerland aus Steinhagen, Uns Lütten Hus aus Langendorf und der Pusteblume aus Pantelitz spurteten in der Diesterweg-Halle mit.

Absolutes Highlight für die Vorschulkinder waren die Balancier-Landschaft, wo Geschicklichkeit und Mut gefragt waren, und die Hüpfburg, wo einfach nur getobt werden konnte. „ Wir als Sportjugend Vorpommern-Rügen bedanken uns für die Nutzung der Sporthallen bei der Stadt Stralsund bzw. dem Amt Altenpleen und bei den 15 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne die das Ganze natürlich nicht so gut über die Bühne gegangen wäre“, sagt Vereinssportlehrer Ben Teetzen gestern im Gespräch mit der OZ.

Über 300 Kinder aus Kitas beim Sportfest

Ines Sommer

Knapp 500 Kinder und Jugendliche haben in Stralsund unter dem Motto „Fridays For Future“ für mehr Klima- und Umweltschutz demonstriert. Sie folgten damit einem weltweiten Aufruf.

16.03.2019

Diebe haben in Spielotheken in Stralsund Automaten aufgebrochen und Geld gestohlen. Einer der beiden ist inzwischen in Haft

15.03.2019

Der Liveticker zum Nachlesen: In Mecklenburg-Vorpommern gingen heute Tausende Schüler auf die Straße statt in die Schule. Im Rahmen der Klimaschutz-Demonstrationen „Fridays for Future“ riskierten sie damit Strafen.

15.03.2019