Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Caffier bringt Fördermittel und Messtechnik
Vorpommern Stralsund Caffier bringt Fördermittel und Messtechnik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.08.2019
Für den ersten Bauabschnitt der Sport- und Trainingsanlage „An der Kupfermühle“ gibt es 300 000 Euro vom Land. Innenminister Lorenz Caffier (r.) brachte eine entsprechende Bewilligung mit. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Das kommt nicht jeden Tag vor: Gleich fünfmal Stralsund hat MVs Innenminister Lorenz Caffier am Montag auf der Agenda gehabt. Die Termine hatten etwas sehr Angenehmes für die Gastgeber, denn ihr hochrangiger Besuch hatte Fördermittelbescheide im Gepäck. Fast zwei Millionen Euro reicht das Land an vier Vorhaben in der Stadt aus. Auch der Landkreis bekam etwas.

Den größten Betrag erhält das Stralsund Museum. Für die barrierefreie Erschließung und die Sanierung der Einrichtung schießt Schwerin 1,2 Millionen Euro zu. Die Kosten liegen insgesamt bei mehr als 5,8 Millionen Euro. Das Museum mit seinen Räumlichkeiten im Katharinenkloster, in der ehemaligen Ernst-Moritz-Arndt-Schule und im Gebäude Mönchstraße 25 soll so in den nächsten Jahren zu einem attraktiven Museumsstandort und Sitz der Museumsverwaltung umgebaut werden.

Das rote Dokument sieht unscheinbar aus, doch bedeutet die Sonderbedarfszuweisung fürs Stralsund Museum viel Geld: 1,2 Millionen Euro. Quelle: Christian Rödel

Einen beachtlichen sechsstelligen Betrag – 300 000 Euro – gibt es für den ersten Bauabschnitt der Sport- und Trainingsanlage „An der Kupfermühle“. Insgesamt sollen in dem maroden Stadion 4,7 Millionen Euro verbaut werden. „Ich freue mich, dass durch die Sanierung der Sportanlage, die Frei- und Sportflächen multifunktional genutzt werden können“, sagte Caffier bei der Übergabe.

Mehr als 40 Jahre alter Tatra wird ersetzt

Die Anschaffung eines Fahrzeugs der Stralsunder Feuerwehr bezuschusst das Land mit 200 000 Euro. Ein Tanklöschfahrzeug der Marke Tatra, Baujahr 1977, wird durch ein neues Spezialfahrzeug ersetzt. „Damit ist die Stralsunder Berufsfeuerwehr für technische Hilfeleistungen und Hilfeleistungen bei Gefahrgutunfällen besser gerüstet“, so die Einschätzung des Innenministeriums.

Lorenz Caffier (l.) ist nicht nur Innen-, sondern auch Feuerwehrminister. Als solcher hat er gut lachen, weiß er doch, dass die Unterstützung des Landes für die Anschaffung neuer Fahrzeuge die Retter vor Ort glücklich macht. Quelle: Christian Rödel

Und auch die Digitalisierung der Stralsunder Stadtverwaltung unterstützt das Land mit 150 000 Euro. Der Kontakt zu Bürgern und Unternehmen soll erleichtert werden. Caffier: „Als Kommunal- und Feuerwehrminister ist es mir besonders wichtig, die Entwicklung der Infrastruktur in der Hansestadt zu fördern.“

Die Digitalisierung der Verwaltung ist ein großes Zukunftsthema. Stralsunds Oberbürgermeister ALexander Badrow (CDU, l.) und Heino Tanschus (Bildmitte) freuen sich über 150 000 Euro Förderung. Quelle: Christian Rödel

Neue Technik fürs Kataster- und Vermessungsamt

Der Innenminister hat zudem am Montag moderne Messtechnik und einen Messkraftwagen an den Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen, Stefan Kerth (SPD), übergeben. Die neue Messtechnik besteht aus Tachymetern (Winkel- und Streckenmessgeräten) sowie Empfängern globaler Satellitennavigationssysteme, erläutert Landkreis Sprecher Olaf Manzke. „Diese neue Generation kann alle vier Satellitennavigationssysteme – GPS (USA), Galileo (EU), Beidou (China), Glonass (Russland) – gemeinsam verarbeiten und verbessert damit die Genauigkeit und erhöht die Geschwindigkeit der Messungen. Viele weitere kleinere Details werden künftig die Arbeit unserer Vermesser verbessern.“

Lesen Sie mehr:

Stadion Kupfermühle in Stralsund: Jetzt geht’s wirklich los mit der Sanierung
Das ist das Schmuckstück des Stralsund Museums
Umbau des Stralsund Museums startet im Herbst

Von Kai Lachmann

Ein Festival-Besucher aus dem Raum Lübeck ist beim Baden im Bodden vor der Halbinsel Pütnitz schwer verletzt worden.

26.08.2019

Es dürfte einer der spektakulärsten Fälle von Wirtschaftskriminalität in Vorpommern sein. Jetzt fand er ein gutes Ende. Ein Jahr lang musste ein Unternehmen aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald um 300 000 Dollar bangen, die Internetbetrüger mit einem fiesen Trick ergaunert hatten. Dass es dazu kam, hatte eine einfache Ursache.

26.08.2019
Stralsund Lustige Kuppel-Show auf Stralsunder Hafeninsel Und hier ist Ihr Herzblatt!

Antje Hübner und Conny Eisfeld, die Betreiberinnen des „Fischuppen“ auf der Stralsunder Hafeninsel brachten die einst erfolgreiche Herzblatt-TV-Show live, mit Witz und Charme auf die Bühne im Stadthafen.

26.08.2019