Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 80 Prozent Einbußen: So hart trifft die Corona-Krise Vorpommerns Taxifahrer
Vorpommern Stralsund

Corona-Krise trifft Vorpommerns Taxifahrer hart: Einbußen von 80%

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.03.2021
Matthias Steffen ist selbstständiger Taxifahrer in Stralsund. Zurzeit kommt er auf fünf oder sechs Fahrten am Tag. Vor dem Hauptbahnhof wartet er nicht selten zwei Stunden auf einen Fahrgast.
Matthias Steffen ist selbstständiger Taxifahrer in Stralsund. Zurzeit kommt er auf fünf oder sechs Fahrten am Tag. Vor dem Hauptbahnhof wartet er nicht selten zwei Stunden auf einen Fahrgast. Quelle: Kai Lachmann
Stralsund

„Es geht. Man muss nur auf seinen Lohn verzichten.“ So bitter dieser Satz auch klingen mag: Wenn Matthias Steffen beschreibt, wie er als selbstständig...