Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Weiterhin Dachhaie im Raum Stralsund unterwegs
Vorpommern Stralsund Weiterhin Dachhaie im Raum Stralsund unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:16 03.07.2019
Die Polizei in Stralsund warnt vor betrügerischen Handwerkern. Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund

In Stralsund und Umgebung treiben offenbar weiterhin angebliche Handwerker ihr betrügerisches Unwesen. Wie die Polizei in Stralsund mitteilte, sollen Anwohnern in der Straße Am Wiesenmoorweg Dachdeckerarbeiten angeboten worden sein. Einer Anwohnerin kam das seltsam vor, sie ging auf das Angebot nicht ein und verständigte die Polizei. Die schließt nicht aus, dass es sich um jene Gruppe Handwerker handelte, die Anfang Juni in Groß Kordshagen ihr Unwesen trieb.

Ähnlicher Fall

Dort hatte ein 71-Jähriger mit einer Baufirma aus Polen einen Festpreis für die Reparatur am Dach seiner Garage vereinbart. Schließlich erschienen drei rumänische Handwerker und erledigten die Arbeiten. Im Anschluss verlangten sie allerdings fast den zehnfachen Betrag des ursprünglich vereinbarten Preises. Der 71-Jährige verständigte daraufhin die Polizei und erstattete Strafanzeige. Gegen die drei Bauarbeiter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betruges und Wucher eingeleitet. Auch in Stralsund gab es bereits ähnliche Vorfälle.

Anzeige

Polizei warnt

Die Polizei rät diesem Zusammenhang dringend davor, sich auf solche Geschäfte an der Haustür einzulassen. Wenn es zu derartigen Kontaktaufnahmen komme, sollten die Betroffenen sich energisch wehren und notfalls um Hilfe rufen, erklärte eine Polizeisprecher. Wer eine Reparatur ausführen lassen will, müsse darauf bestehen, einen festvereinbarten Preis schriftlich in einem Vertrag festzuhalten.

Schriftlicher Vertrag hilft

Ein fehlendes Datum oder nicht vorhandene Unterschriften würden gegebenenfalls die Durchsetzung eines Widerspruchs erschweren. Hilfreich seien auch immer Zeugen. Eine Entscheidung unter Zeitdruck zu treffen, sei immer falsch. Niemand sollte etwas unterschreiben, was er nicht verstanden hat. Hilfreich sei es auch, sich bei der Handwerkskammer Rat zu holen.

Lesen Sie auch: Betrügerische Handwerker im Raum Stralsund unterwegs

Erneut betrügerische Handwerker in Stralsund unterwegs

Jens-Peter Woldt

02.07.2019
04.07.2019
Anzeige