Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Dänholm für eine Nacht komplett vom Verkehr abgeschnitten
Vorpommern Stralsund Dänholm für eine Nacht komplett vom Verkehr abgeschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 14.03.2015
Die Insel Dänholm ist am kommenden Freitag für eine Nacht komplett vom Verkehr abgeschnitten. Der Bahnübergang wird wegen Gleisbauarbeiten vom 20. zum 21. März voll gesperrt.
Die Insel Dänholm ist am kommenden Freitag für eine Nacht komplett vom Verkehr abgeschnitten. Der Bahnübergang wird wegen Gleisbauarbeiten vom 20. zum 21. März voll gesperrt. Quelle: Tourismuszentrale
Anzeige
Stralsund

Für zwölf Stunden geht in der kommenden Woche auf der Zufahrt zur Insel Dänholm in Stralsund verkehrstechnisch rein gar nichts. Aufgrund von Gleisbauarbeiten muss der Bahnübergang, den die Autos gewöhnlich queren, wenn sie vom Rügendamm abbiegen, in der Zeit vom 20. März um 18 Uhr bis zum 21. März um 6 Uhr komplett gesperrt werden.

Grund dafür sind Arbeiten der Deutschen Bahn zur Stabilisierung des Gleisschotters, teilt die Stralsunder Stadtverwaltung mit. Für Fußgänger bleibt der Bereich aber passierbar.

Ebenso ist der Einsatz von Rettungsfahrzeugen gewährleistet, sagt Ottmar Steep, Leiter des Greifswalder Planungsbüros Traffic Planex, das für die Verkehrssicherung zuständig ist.

Bereits ab kommenden Dienstag kommt es in dem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Die Fahrzeuge werden über eine extra angelegte Baustellen-Umfahrung per Ampel geleitet.

Die Bahn erneuert seit dem letzten Herbst Gleise und Weichen in Stralsund und auf Rügen. Nach der Winterpause geht es jetzt weiter. Verbunden sind damit auch erneut Ausfälle beziehungsweise veränderte Abfahrtszeiten im Zugverkehr. Teilweise wird Schienenenersatz mit Bussen gefahren.

Weitere Infos: www.bahn.de/reiseauskunft



Marlies Walther