Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Die Glüh-Bier-Saison beginnt
Vorpommern Stralsund Die Glüh-Bier-Saison beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 25.09.2015
Die Glüh-Bier-Saison hat bei der Störtebeker Braumanufaktur begonnen.
Die Glüh-Bier-Saison hat bei der Störtebeker Braumanufaktur begonnen. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Zum 1. Oktober kehrt das Störtebeker Glüh-Bier aus Stralsund zurück in die Regale der Getränkemärkte. Als Saison-Spezialität wird es nur einmal imJahr gebraut.

Birgit Rasch von der Störtebeker Braumanufaktur: „Da die Nachfrage im vergangenen Winter sehr hoch und das Glüh-Bier bereits im November ausverkauft war, haben unsere Brauer in diesem Jahr einen größeren Sud aufgesetzt.“

Seinen besonderen Geschmack und seine wärmende Wirkung bekomme das Glüh-Bier durch den mit eingebrauten Holundersaft und die winterliche Würzung. Daher passe es zu süßen Köstlichkeiten der kalten Jahreszeit wie Bratapfel, Gebäck oder Früchtekuchen.

Der Serviceleiter des Braugasthauses „Zum Alten Fritz“, Marko Zaeske, empfiehlt, das Glüh-Bier warm zu genießen: „Dazu erhitzt man die verschlossene Flasche im Wasserbad langsam auf etwa 40 Grad“, erklärte er. Werde die Flasche dann geöffnet, entfalten sich die winterlichen Aromen noch intensiver.

In den vergangenen Jahren habe sich das Glüh-Bier zu einer festen Größen im Störtebeker-Sortiment entwickelt und Liebhaber über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus gefunden, erklärte Elisa Preuß, Sprecherin der Braumanufaktur. In Berlin, Köln und Dresden sei das Glüh-Bier vom 1. Oktober an ebenfalls erhältlich.

Die Störtebeker Braumanufaktur fühlt sich der 800-jährigen Brautradition der Hansestadt Stralsund verpflichtet. Sie setzt auf handwerkliches Brauen, Charakter und Vielfalt.

Die Brauspezialitäten haben auch international Anerkennung gefunden. Mehrfach wurden der World Beer Cup und der European Beer Star gewonnen.

Zuletzt hat der Produktentwickler der Stralsunder Braumanufaktur, Frank Lucas, bei der Weltmeisterschaft der Biersommeliers im Juli dieses Jahres in Sao Paulo in Brasilien den zweiten Platz belegt.



Jens-Peter Woldt

25.09.2015
25.09.2015