Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Einbrüche in Supermärkte in Stralsund und Binz
Vorpommern Stralsund Einbrüche in Supermärkte in Stralsund und Binz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 06.05.2019
Die Polizei ermittelt im Zusammenhang mit Einbrüchen in Stralsund und Binz. Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund/Binz

Am Wochenende ist in Einkaufsmärkte in Stralsund und Binz eingebrochen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten es die Täter in der Hansestadt auf ein Geschäft im Knieper-Center abgesehen. Sie erbeuteten in der Nacht zum Sonntag Bargeld und konnten unerkannt fliehen. Der Gesamtschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

In Binz verschafften sich die Täter am Sonntag gegen 2 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einkaufsmarkt in der Proraer Chaussee am Ortseingang des Ostseebades. Auch dort gelang es ihnen, mit mehreren 100 Euro als Beute zu entkommen. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit rund 3500 Euro an.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Die Ermittlungen dauern an, weshalb die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wird. Wer am frühen Sonntagmorgen etwas Auffälliges beobachtet hat, sollte sich unter der Telefonnummer 03831/28 90 00 an das Polizeihauptrevier in Stralsund bzw. unter 38392/30 70an das Polizeirevier in Sassnitz wenden.

Jens-Peter Woldt

Mit Orgeltönen und Bläserklängen startete der Verein Backstein – Geist und Garten in Starkow (Vorpommern-Rügen) seinen mittlerweile 17. Kultursommer.

06.05.2019
Stralsund Jugendweiheauftakt 2019 im Stralsunder Theater - Mit Vertrauen und Mut in die Zukunft

43 Mädchen und Jungen erhielten am Sonnabend im Stralsunder Theater ihre Jugendweihe.

05.05.2019
Stralsund Naturschutzprojekt in Kinderhand - Ein Storchennest fürs Storchennest

Kinder des Vereins Storchennest bauten gemeinsam einen Horst und der Energieversorger E.dis stellte ihn am Nieparser Ortseingang auf.

05.05.2019