Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Eine großartige Nacht für den Sport der Region
Vorpommern Stralsund Eine großartige Nacht für den Sport der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.03.2018
So ähnlich wie hier bei der Windflüchter-Gala könnte es am 30. April in der Alten Brauerei Stralsund aussehen, wenn Spitzen-Athleten der Region beim Sportlerball mit Fans und Förderern zusammenkommen. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige
Stralsund

Er soll ein Höhepunkt des Jahres 2018 werden – der Sportlerball, den die Störtebeker Braumanufaktur Stralsund, die OSTSEE-ZEITUNG, der Radiosender Antenne MV und der Kreissportbund derzeit planen. Spitzensportler des Landkreises – von Rügen über Stralsund bis nach Barth, Fischland-Darß-Zingst und Grimmen – sollen am Abend des 30. April zusammenkommen mit Fans, Sponsoren und Unterstützern. Bundesliga-Volleyballerinnen treffen in Abendgarderobe auf Weltklasse-Schwimmer, Ostsee-Spree-Liga-Handballer plaudern mit Spitzen-Seglern, Verbandsliga-Fußballer unterhalten sich mit Deutschen Meistern im Kraftdreikampf. So soll es werden, wenn es nach den Vorstellungen von Karsten Triebe geht. „Es wird eine ganz neue Form einer Sportgala“, sagt der Marketing-Chef der Störtebeker Braumanufaktur.

Anzeige
Es wird eine andere Form von „Tanz in den Mai“.Karsten Triebe, Marketing-Chef der Störtebeker Braumanufaktur

Er und sein Team hatten die Idee, einmal die besten Athleten und Mannschaften des Kreises in einem feierlichen Rahmen mit Anhängern und Förderern zusammenzubringen; damit sich alle untereinander austauschen und einen schönen Abend miteinander verbringen können. Höhepunkt der Gala soll die Würdigung dreier ganz herausragender Verdienste werden. Gesucht werden bei dieser völlig neuen Ehrung nicht etwa die „Sportler des Jahres“, sondern die außergewöhnlichsten Leistungen in drei speziellen Kategorien. Es gibt Preise für den oder die „Aufsteiger des Jahres“, für das „beste Nachwuchskonzept“ und die „beste Integrationsarbeit“.

Jeder der Preise ist mit mindestens 1000 Euro dotiert. „Vorschläge kann jeder einreichen“, sagt Elisa Preuß, Marketing-Mitarbeiterin der Störtebeker Braumanufaktur. „Es genügt eine Mail an info@stralsunder.de mit vollständigem Namen des Vereins beziehungsweise Sportlers, Anschrift, ausgewählter Kategorie sowie kurzer Begründung (maximal 500 Zeichen), warum sie für die Auszeichnung in Frage kommen.“ Eine Fachjury wird aus den Einreichungen jeder Kategorie die vier bemerkenswertesten heraussuchen. Wer die Preise am Ende gewinnt, sollen dann die Leser der OZ, die Hörer von Antenne MV und die Kunden und Freunde der Störtebeker Braumanufaktur entscheiden.

Am Gala-Abend selbst wird es aber nicht nur die Ehrung geben. Geplant ist auch eine kleine Messe, auf der bis zu 16 Aussteller alles rund ums Thema Sport präsentieren können. Und selbstverständlich wird es auch reichlich Gelegenheit zum Schlemmen und zum Tanzen geben. Die Band F.K.K. der Musikschule Stralsund ist bereits engagiert, ein DJ ebenfalls. „Es wird eine andere Form von ,Tanz in den Mai’“, sagt Karsten Triebe und lächelt. Mit etwa 350 Gästen rechnen er und Elisa Preuß. Und da der darauffolgende 1. Mai ein Feiertag ist, darf es gern bis tief in die Nacht gehen. Karten gibt es bereits jetzt. Im Preis von 59 Euro sind Buffet und Tischgetränke enthalten – und die Gelegenheit, den Spitzensportlern der Region so nahe zu kommen, wie sonst kaum einmal.

Tickets: Im Internet unter http://www.stralsunder.de/brauerei/stralsunder-sportlerball.html oder Telefon 03831-2550

Thomas Pult