Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Einkaufsführer für Touristen geplant
Vorpommern Stralsund Einkaufsführer für Touristen geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 27.03.2015
In der Ossenreyer Straße in Stralsund befinden sich die meisten Geschäfte der Innenstadt. Der Stadtmarketingverein schätzt, dass es in der gesamten Altstadt 250 Händler gibt.
In der Ossenreyer Straße in Stralsund befinden sich die meisten Geschäfte der Innenstadt. Der Stadtmarketingverein schätzt, dass es in der gesamten Altstadt 250 Händler gibt. Quelle: Jens-Peter Woldt
Anzeige
Stralsund

Der Stadtmarketingverein will die Attraktivität Stralsunds als Einkaufsstadt weiter erhöhen. In der Arbeitsgruppe Altstadt nimmt jetzt der Plan, einen Einkaufsführer herauszugeben, konkrete Gestalt an.

Peter Boie, der sich wie alle Mitglieder in den Gremium ehrenamtlich engagiert, sagte: „Wir wollen damit vor allem den Touristen die Orientierung erleichtern. Darüber hinaus ist es natürlich auch für die Händler sinnvoll, wenn sie von ihren potenziellen Kunden auf direktem Wege gefunden werden.“

Der Stadtmarketingverein investiert rund 2000 Euro in das Vorhaben. Der Einkaufsführer wird eine faltbare Karte von der Stralsunder Altstadt sein, auf der die Geschäfte genau verzeichnet sind. Sie wird ungefähr A-3-Format haben.

Für die Händler ist sie kostenlos. Allerdings müssen sie aus juristischen Gründen ihr Einverständnis geben. Boie: „In den nächsten Tagen erhalten alle Händler der Altstadt Post von uns mit der Bitte um positive Antwort. Wir hoffen natürlich, dass so viele wie möglich mitmachen. Nur dann ist so ein Einkaufsführer auch wirklich sinnvoll.“

Erscheinen soll die Faltkarte so schnell wie möglich. Der Termin hängt davon ab, wie zügig die Antworten der Geschäftsinhaber beim Stadtmarketingverein ankommen.

Boie rechnet mit Ende Mai oder Anfang Juni. Die dann gedruckten 10 000 Exemplare sollen in Hotels, Pensionen und vor allem in der Tourismuszentrale ausliegen.   



Jens-Peter Woldt