Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ermittlungen in Stralsund: Schleuser festgenommen
Vorpommern Stralsund Ermittlungen in Stralsund: Schleuser festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 16.04.2019
Die Bundespolizei hat in Baden-Württemberg einen mutmaßlichen mazedonischen Schleuser festgenommen, gegen den die Staatsanwaltschaft Stralsund ermittelt. Quelle: OZ-Archiv
Anzeige
Stralsund/Baden-Baden

Die Bundespolizei hat am Dienstag auf einer Baustelle in Baden-Baden (Baden-Württemberg) einen mutmaßlichen, gewerblichen Schleuser festgenommen. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft Stralsund. Der aus Mazedonien stammende Mann steht im Verdacht, albanische Arbeiter ohne Visa eingeschleust zu haben. Die Bundespolizei und der Zoll hatten bereits Ende März Baustellen in Prora auf der Insel Rügen sowie Wohn- und Geschäftsräume in Binz, Lauterbach (jeweils Rügen), Lüssow bei Stralsund und in Hamburg durchsucht. Damals waren elf albanische Staatsangehörige festgestellt worden, die unerlaubt einer Arbeit nachgingen. Zudem hatten die Beamten Erkenntnisse erlangt, die auf die Baustelle in Baden-Baden hingewiesen haben.

Daniel Heidmann

Nach der Entscheidung der Stralsunder Bürgerschaft, einer Vergrößerung des Strelaparks nicht mehr im Weg zu stehen, wächst unter den Händlern in der Altstadt die Angst vor Umsatzeinbußen in Millionenhöhe. Größere Kaufhäuser kündigen an, genau nachrechnen zu wollen, ob sich der Standort für sie dann noch lohnt.

16.04.2019
Stralsund Hansestadt erwartet Ansturm der Ostergäste - Zu Ostern sind fast alle Hotels voll

Große Hotels melden langfristig gebuchte Zimmer. Kleine Herbergen hoffen noch auf kurzentschlossene Reiselustige. Die Tourismus-Information verzeichnet eine hohe Nachfrage nach Stadtführungen.

16.04.2019
Stralsund „Ocean Nova“ eröffnet Kreuzfahrtsaison - Polarschiff läuft Stralsund an

Das MS „Ocean Nova“ eröffnet die Kreuzfahrtsaison in Mecklenburg-Vorpommern. Das 72 Meter lange Polarschiff wird am 17. April in Stralsund erwartet. Wegen des Anlaufs wird von Dienstag- bis Mittwochabend die Steinerne Fischbrücke gesperrt.

15.04.2019