Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Es ist endgültig: Mini-Museum wird aufgelöst
Vorpommern Stralsund Es ist endgültig: Mini-Museum wird aufgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 24.11.2017
Das kleine Museum in Richtenberg wird aufgelöst.
Das kleine Museum in Richtenberg wird aufgelöst. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Richtenberg

Nun ist es nicht mehr zu verhindern: Das kleine Heimatmuseum des Kulturtreff-Vereins in Richtenberg wird am Wochenende ausgeräumt und schließt danach seine Türen für immer. Nach den Stationen Rathaus, Alte Schlosserei und von 2014 bis jetzt im ehemaligen Restaurant „Ente“ wird die Sammlung von Exponaten nun aufgelöst.

Der Verein begründet diesen Schritt mit der ausbleibenden Unterstützung. „Wir haben uns seit Jahren um Förderung bemüht, denn ein Museum ist immer ein Zuschussgeschäft. Bisher hatten wir Glück, dass wir nur die Betriebskosten zahlen mussten, doch das ist nun vorbei“, sagt Bernd Meier vom Kulturtreff. Und seine Tochter Christine Rudolph, ebenfalls Vereinsmitglied“, sagt gegenüber OZ: „Wir werden die Räume komplett verlassen. Als Verein behalten wir das Café und die Scheune, so können unsere Veranstaltungen weiterhin stattfinden.“Als Glück erwies sich in letzter Sekunde, dass das Technikmuseum in Grimmen die meisten Exponate kauft. „Darüber sind wir froh, denn so ist das nicht irgendwohin verscherbelt, sondern es bleibt öffentlich zugänglich“, so Christine Rudolph.

Bürgermeister Karldiether Wegner (parteilos) betonte gegenüber OZ, dass man im Rathaus sicher eine Raumlösung gefunden hätte... Offensichtlich haben Verein und Stadt hier nicht zueinander gefunden. „Ich habe dem Vereinsvorsitzenden außerdem gesagt, dass ich gern die Sonne-Geschichte haben und im Rathaus aufbereiten möchte. Da ist schon einiges an Brennerei-Historie, und ich würde das gern komplettieren, um es dann als Gesamtwerk der Nachwelt zu erhalten.“Kleinkram wie Bücher und Schallplatten werden Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr am Markt 11 verkauft.Ines Sommer

Ines Sommer

Stralsund Stralsund/Greifswald - Personalmangel in der Justiz
24.11.2017
24.11.2017
24.11.2017