Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Feuerwehrauto kippt um in Niepars: Zwei Menschen verletzt
Vorpommern Stralsund Feuerwehrauto kippt um in Niepars: Zwei Menschen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 30.06.2019
In Niepars ist ein Feuerwehrauto umgekippt. Die Feuerwehrleute waren auf dem Weg zum Großbrand in Duvendiek. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Niepars

Am Sonntagmittag ist in Niepars ein Feuerwehrauto umgekippt. Dabei wurden zwei Feuerwehrleute verletzt.

Die beiden Feuerwehrmänner aus Sanitz waren mit ihrem Wagen zum Großbrand in Duvendiek unterwegs. Nachdem das Auto sich in Niepars auf die Seite gelegt hat, konnten die beiden das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und waren ansprechbar.

Großbrand auf Schrottplatz

In Duvendiek kam es am Sonntagmorgen zu einem Großbrand auf einem Schrottplatz. Alle Feuerwehren aus der Umgebung wurden alarmiert. Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpften gegen den Brand. Der Rauch war giftig – die Anwohner wurden aufgefordert, die Fenster zu schließen.

In Duvendiek bei Niepars brannte am Sonntag ein Schrottplatz. Das Feuer griff bereits auf ein Feld über. Etwa 150 Feuerwehrleute haben den Brand am Nachmittag löschen können.

Liveticker zum Großbrand auf Schrottplatz

RND/sal/amü

Die Flammen haben bereits ein angrenzendes Feld erfasst. Derzeit zieht der schwarze Rauch in Richtung Nordosten, sodass die Ortschaften Altenpleen und Prohn betroffen sind.

30.06.2019

In der Nähe von Stralsund ist ein Schrottplatz in Brand geraten. Die Rauchsäule ist sogar von der Insel Rügen zu sehen. Die Behörden warnen vor giftigem Rauch. Alle Ereignisse in unserem Liveticker.

30.06.2019

In Duvendiek bei Niepars brennt ein Schrottplatz. Das Feuer griff bereits auf ein Feld über. Alle Feuerwehren aus der Umgebung sind auf dem Weg zum Einsatzort

30.06.2019