Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Frau fährt gegen geöffnete Autotür in Stralsund und wird schwer verletzt
Vorpommern Stralsund Frau fährt gegen geöffnete Autotür in Stralsund und wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:59 29.08.2019
Symbolbild: Am Donnerstag kam es in Stralsund zu einem schweren Unfall. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Stralsund

Bei einem Zusammenstoß mit einer Autotür ist eine Fahrradfahrerin am Donnerstag schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Nachmittag in der Karl-Marx-Straße.

Die 66-Jährige war auf ihrem E-Bike in Richtung Werftkreisel unterwegs. Am Fahrbahnrand befand sich der Fahrer eines Pkw beim Beladen seines Fahrzeuges. Dafür öffnete er die linke hintere Seitentür. Er bemerkte die Radfahrerin und versuchte noch, diese zu warnen. Die Frau fuhr gegen die geöffnete Fahrzeugtür und stürzte auf die Fahrbahn.

Obwohl sie einen Fahrradhelm trug, zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Klinikum gebracht. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Von OZ

Der Angeklagte Nicolas K. bezeichnet die von ihm in Zinnowitz auf Usedom getötete Maria als seine beste Freundin. Der forensische Gutachter kommt vor dem Landgericht Stralsund zu einem deutlichen Ergebnis: K. ist völlig ohne Mitgefühl – und könnte seine Tat wiederholen.

19.01.2020

Maria K., 18 Jahre alt, war schwanger, als sie im März 2019 in ihrer Wohnung in Zinnowitz erstochen wurde. Ihr damaliger Partner äußerte sich jetzt am Rande des Mordprozesses in Stralsund zu der Schwangerschaft und wie sich die beiden kennengelernt haben.

30.08.2019

Eine echte Bücherparty stieg Mitte der Woche in der Stralsunder Stadtbibliothek. Gefeiert wurde der Abschluss der diesjährigen FerienLeseLust-Aktion. Eine Weihnachtsgeschichte wurde zum Lieblingsbuch der Teilnehmer.

29.08.2019