Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Fußgängerin nach Unfall verstorben
Vorpommern Stralsund Fußgängerin nach Unfall verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 07.12.2018
Die Frau wurde schwer verletzt in das Stralsunder Klinikum gebracht, dort erlag sie am Abend ihren Verletzungen. Quelle: Lukas Schulze/dpa
Anzeige
Negast

Am Donnerstagmorgen wurde die 87-jährige Frau beim Überqueren der Hauptstraße in Negast von einem Auto erfasst. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in das Stralsunder Klinikum gebracht. Wie die Polizei mitteilte, erlag sie dort noch am Donnerstagabend ihren Verletzungen.

Auch in Güstrow kam es am Morgen des Nikolaustages zu einem tödlichen Unfall, als ein 82-Jähriger von einem Auto erfasst wurde.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.08.

RND/sis

Grüne und Linke der Stralsunder Bürgerschaft wollen eine einvernehmliche Lösung. Die CDU-Fraktion möchte die Prüfungsergebnis der Stadtverwaltung abwarten

07.12.2018

Die Wildcats empfangen SF Aligse, der Stralsunder HV trifft auf Grünheide und die Fußballer des TSV 1860 treten am Sonnabend gegen Ueckermünde an.

06.12.2018
Stralsund Professor Freyberger gestorben - Vater der Stralsunder Psychiatrie ist tot

Schock am Helios Hanseklinikum Stralsund. Der Chefarzt der Psychiatrie und Psychotherapie, Prof. Harald Jürgen Freyberger, ist am Donnerstagmorgen im Alter von 61 Jahren überraschend gestorben.

06.12.2018