Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Erste Reitpferde standen 1969 im Altenpleener Stall
Vorpommern Stralsund Erste Reitpferde standen 1969 im Altenpleener Stall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 11.06.2019
Der Reit- und Fahrverein Altenpleen beteiligte sich 1984 auch am Festumzug zur 750-Jahrfeier Stralsunds. Quelle: Privat
Anzeige
Altenpleen

Der Reit- und Fahrverein Altenpleen feiert am 28. September seinen 50. Geburtstag. Das Organisationsteam steckt mitten in den Vorbereitungen und möchte natürlich die Höhepunkte noch nicht verraten. Fakt ist, dass die Feierlichkeiten auf dem Vereinsgelände Am Reitplatz 1 stattfinden werden.

Im Jahr 1969 gab es in Altenpleen keine Sportpferde, aber Stallungen und Platz. Nun mussten die Pferde nur noch zu den Stallungen finden. Aber so einfach war es dann doch nicht. Die OZ hatte vor einigen Jahren die Gelegenheit mit Paul Wicka zu sprechen, denn er war an allem „schuld“. Paul Wicka war zu der Zeit LPG-Vorsitzender. Nun ergab es sich, dass die LPG Steinhagen Futterschulden in Altenpleen hatte. Diese Schulden waren in absehbarer Zeit nicht zu begleichen. Nach einigen Gesprächen einigten sich die Parteien, dass die Futterschulden mit drei Reitpferden bezahlt werden.

Zum Saisonende wurden alle Hindernisse in die Scheune gebracht. Quelle: Privat

Paul Wicka: „Die Gespräche waren nicht einfach. Und dazu kam noch, wie würden die eigenen Leute reagieren, wenn ich mit Pferden heim komme, Reitpferde waren doch Luxus!“ Jedenfalls ging alles gut, und der Verein feiert nun den 50. Geburtstag.

Günter Wegerer, damals Chef der Betriebssportgemeinschaft, erhielt den Auftrag die Sektion Pferdesport zu gründen. Da kam Karin Molzahn ins Spiel. Die damals 32-jährige Landwirtin wurde mit der Leitung der zu gründenden Sektion beauftragt. Bis heute ist Karin Molzahn Vorsitzende des Vereins.

Ursprünglich war der Verein in Altenpleen angesiedelt, verlagerte sich zwischenzeitlich nach Oldendorf –bis 1992, denn da wurden Halle und Stall auf dem heutigen Vereinsgelände gebaut. In all den Jahren waren Zucht, Kinder- und Jugendarbeit, aber auch der Sport die Standpfeiler der Vereinsarbeit.

354 Medaillen – davon 158 goldene –gab es für die Nachwuchsreiter bei Kinder- und Jugendspartakiaden, 54 bei Bezirksmeisterschaften. Zwei Junioren konnten von Karin Molzahn einst zu DDR-Meisterschaften geschickt werden. 2003 stellten die Altenpleener des Landesmeister der Pony-Vielseitigkeitsreiter.

Gerade im Jubiläums-Jahr betont Karin Molzahn immer wieder: „Nur durch die Unterstützung vieler, vieler Helfer damals wie heute ist es möglich einen solchen Verein aufrecht zu erhalten. Ganz herzlichen Dank an alle!“

Reit- und Fahrverein Altenpleen: Rüdiger Banditt auf einem Vierspänner. Quelle: Privat
Reit- und Fahrverein Altenpleen: Pause beim Schauprogramm am 1. Mai 1983 im Tierpar Stralsund. Quelle: Privat

Ingolf Dinse

Stralsund Neues Café in der Altstadt - Eine gute Zeit am Stralsunder Alten Mark

Junge Gastronomie in einem historischen Altstadthaus aus dem 18. Jahrhundert mit großer Wirtshaus-Geschichte. Barcharakter und das To-Go-Geschäft sollen dort tonangebend sein

11.06.2019

Erst baute er einen Unfall, floh danach zu Fuß und wurde dann gefasst: Ein 40 Jahre alter Rostocker hat in der Nacht zum Montag in Stralsund die Polizei beschäftigt. Der Mann hatte 1,3 Promille Alkohol im Blut.

11.06.2019

Es war ein Experiment: Ian Wiskow, Künstler im Hafenturm, gab den charmanten Auktionator, musste allerdings oft ohne Gebote auskommen

10.06.2019