Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Geldregen für Stralsunder Makerport
Vorpommern Stralsund Geldregen für Stralsunder Makerport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 25.06.2019
Übergabe des Zuwendungsbescheides von Digitalisierungsminister Christian Pegel (r.) an Peter Fürst, Amtsleiter für Wirtschaftsförderung in Stralsund. Quelle: Makerport Stralsund
Anzeige
Stralsund

Geldregen für den Stralsunder Makerport: Für die nächsten drei Jahre unterstützt das Schweriner Ministerium für Digitalisierung mit 300 000 Euro den Aufbau eines digitalen Innovationsraums in Stralsund mit Personal-, Infrastruktur- und Veranstaltungsbudget. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid übergab Minister Christian Pegel (SPD) Ende vergangener Woche. Das Land will, dass die Chancen der Digitalisierung für Land und Menschen nutzbar werden. Als Grundlage dafür dienen die „Digitale Agenda für Mecklenburg-Vorpommern“ sowie der Aufbau von „regionalen digitalen Innovationsräumen“ an den Hochschulstandorten.

Der Makerport (zu deutsch „Hafen der Macher“) ist eine von sechs Anlaufstellen in MV und nimmt als erster Innovationsraum die Arbeit auf. Die Einrichtung ist im Amt für Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing, Wasserstraße 68, in Stralsund zu finden. Dort sollen zum Beispiel Unternehmensgründer zusammen gebracht werden und Konzepte, Projekte und Ideen testen können. Auch alle Stralsunder und Gäste können in dem Büro-Hafen einlaufen, um sich mit den Möglichkeiten und Perspektiven der Digitalisierung vertraut zu machen.

Ideenwerkstatt für Unternehmen

„Durch einen erleichterten Zugang zu Ideen und Technologien im Bereich der Digitalisierung sollen kleine und mittelständische Unternehmen sowie Neugründungen Unterstützung auf ihrem Weg in die digitale Transformation erhalten“, erläutert Koordinatorin Jenny Kempka. „Jung und Alt können in der Ideenwerkstatt des Makerport zukünftig die Digitalisierung erleben und begreifen: Ein Angebot aus 3D-Druck Workshops, Löt- und Schraubstationen für die Umsetzung eigener Ideen sowie die Förderung des Austausches von gleichgesinnten Machern und Macherinnen schaffen eine lebendige Gemeinschaft.“

Kai Lachmann

Stralsund Aktionstag „Stralsund barrierefrei“ - Nadine mobil – Aktion für Kleinwüchsige

Die 20-jährige Nadine Schneider möchte ihren Führerschein machen, doch für die Kleinwüchsige birgt das eine Menge Probleme. Ihre Kollegen haben nun eine Aktion für ihre „Azubine“ gestartet.

25.06.2019

Weil Stellen unbesetzt sind und es einen erhöhten Krankenstand gibt, kommt es derzeit auf der Insel Rügen zu erheblichen Ausfällen von Linien-Bussen der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen. Betroffen ist auch Stralsund.

25.06.2019

Die B 96 war schon zu DDR-Zeiten ein Mythos. Die Band Silbermond widmete ihr ein Lied. Am Dienstag (25. Juni) wird auf der Insel ein neuer Abschnitt dieser legendären Straße eröffnet. Doch nicht jeder ist froh darüber.

25.06.2019