Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Gründerzentrum zu 77 Prozent ausgelastet
Vorpommern Stralsund Gründerzentrum zu 77 Prozent ausgelastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 27.07.2015
Das Stralsunder Innovations- und Gründerzentrum in der Heinrich-Mann-Straße. Quelle: Jörg Mattern
Anzeige
Stralsund

Das Innovations- und Gründerzentrum Stralsund an der Heinrich-Mann-Straße in Knieper Nord beherbergt derzeit 16 Unternehmen. Damit ist es zu 77 Prozent ausgelastet.

1997 als städtisches Tochterunternehmen gegründet, sind dort im Laufe der Jahre etwa 60 Firmen durchgezogen. „Nicht alle verließen uns mit einer Erfolgsgeschichte“, sagt Peter Fürst, Stralsunder Wirtschaftsförderer und ehrenamtlicher SIG-Geschäftsführer.

Anzeige

Für ihn liegt das in der Natur der Sache: „Nicht jede Geschäftsidee trägt sich am Ende“, sagt Fürst. Dennoch knüpft das Gründerzentrum stets neu an den Auftrag an, der ihm einst mit viel Hoffnung und noch mehr Fördermitteln in die Wiege gelegt wurde: Existenzgründern den Start mit der eigenen Firma zu erleichtern.



Jens-Peter Woldt