Härtester Rügen-Marathon aller Zeiten: Dieser Stralsunder umrundet Rügen zu Fuß
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Härtester Rügen-Marathon aller Zeiten: Dieser Stralsunder umrundet Rügen zu Fuß
Vorpommern Stralsund

Härtester Rügen-Marathon aller Zeiten: Dieser Stralsunder umrundet Rügen zu Fuß

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 30.06.2020
Robert Schmidtke startete am Sonntag um 9.08 Uhr in sein Laufabenteuer. Danach ging es mit den Laufkumpels durch Rüganer Landschaften. Quelle: Horst Schreiber
Anzeige
Stralsund

Ein Jahr lang hatte sich Robert Schmidtke auf sein Laufabenteuer vorbereitet. Am Sonntagmorgen ging es endlich los – die Umrundung von Rügen in Laufschuhen. In fünf Etappen joggt der gebürtige Rüganer gerade um Deutschlands größte Insel. Jeden Tag mindestens eine Marathondistanz.

Ursprünglich wollte er alleine aufbrechen. Seit seinem Entschluss haben sich aber immer mehr Mitstreiter gefunden. Die Startetappe vom Stralsunder Rathaus bis nach Putbus absolvierte Schmidtke mit vier Freunden. Unterwegs steigen weitere Läufer ein, andere aus. Immer mit dabei: Kumpel Sven Waschow.

Anzeige

Vom Mönchgut zum Kap Arkona

Am Montag führte die selbstgeplante Strecke Schmidtke und Co. entlang der Wasserkante durch das Mönchgut und die Ostseebäder Göhren, Baabe, Sellin, Binz und Prora. Heute passiert die Laufgemeinschaft den Jasmunder Nationalpark und die Schaabe. Am Mittwoch geht’s über das Kap Arkona Richtung Dreschvitz. Die fünfte Etappe endet am Donnerstag wieder am Stralsunder Rathaus.

Schmidtke ist trotz Blasen und Muskelkater nach dem ersten Tag gut drauf, hält Freunde und Familie per WhatsApp-Lauftagebuch auf dem aktuellsten Stand. Die fiebern seit dem umjubelten Start am Sonntag kräftig mit.

220 Kilometer rund um Rügen zu Fuß

Denn die insgesamt 220 Kilometer rund um Rügen sind für Schmidtke eine echte Herausforderung. Vor wenigen Jahren war der Sozialarbeiter noch Bluthochdruckpatient. Seitdem hat sich der 39-Jährige über den Laufsport gesund gerackert, unter anderem mehr als 16 Kilogramm abgespeckt. Die Rügen-Umrundung soll sein persönlicher Höhepunkt des sportlichen Wandels sein.

Über den Facebook-Kanal der Ostsee-Zeitung Stralsund können Sie Robert Schmidtke täglich live auf seinem Weg verfolgen. Mehr zu seiner Geschichte gibt es online unter: sportbuzzer.de/

Lesen Sie auch

Von Horst Schreiber