Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Markus zündete Hit-Feuerwerk der 80er in Franzburg
Vorpommern Stralsund Markus zündete Hit-Feuerwerk der 80er in Franzburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 20.08.2019
Markus hatte sich Sängerin Yvonne als Verstärkung für seine 80er-Show mit nach Franzburg gebracht. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Franzburg

Eins begleitet das Hoffest in Franzburg seit Jahren treu, und das ist Regen am Veranstaltungstag. So auch am Sonnabend, als Stadt und Kfz-Service Berger zum ersten gemeinsamen Fest in die Abtshäger Straße eingeladen hatten.

Zur Eröffnung trat der Franzburger Kindergarten mit seinem Programm auf und bekam dafür viel Beifall. Schminken, Ponyreiten und Hüpfburg wurden rege in Beschlag genommen. „Die Kindershow mit Nine Mond kam richtig gut an. Da war Stimmung auf dem Gelände, denn die Lütten haben richtig gut mitgemacht“, sagt Organisator Torsten Berger. Und die Franzburger Kinder setzten ein Zeichen und ließen Luftballons in den Himmel steigen. Auch die Tanzgruppe der Stralsunder Musikgruppe wurde nach tollem Auftritt bejubelt.

Schlager für Franzburger Senioren

Rollatoren in Reih’ und Glied zeigten, dass sich die alten Franzburger ebenso auf das Hoffest wagten. Für sie gab es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch Schlagermusik. „Die waren gut in Stimmung, das hat mich sehr gefreut“, so Bürgermeister Dieter Holder über seine Senioren.

„Like A Rock“ auf der Franzburger Bühne. Quelle: Ines Sommer

Schlager mit Frank Liebe und Rock mit „Like A Rock“ heizten dann die Stimmung für die Abendshow an. Rayn Paris – der 66-jährige Italiener wurde einst mit „Dolce Vita“ in den Hitparaden gefeiert – versuchte mit Witz und Charme, die Leute auf die Tanzfläche zu locken. Doch so richtig voll wurde es auf dem Platz vor der Bühne, als Markus in Franzburg Gas gab. Der Mann, der seine Hits vor allem mit der Neuen Deutschen Welle feierte, holte sie alle raus, die Songs aus den 80er-Jahren.

Feuerzeugalarm inklusive

Natürlich durfte sein Mega-Hit „Ich will Spaß“ nicht fehlen. Feuerzeug-Alarm dann bei „Kleine Taschenlampe“. Und wenn er nun schon mal da war, holte Markus auch gleich noch ein paar andere Titel dieser Zeit in Gedächtnis zurück. „Sternenhimmel“ oder „Ich düse im Sauseschritt“ oder „Völlig losgelöst“. Die Gäste verstanden sich auf Anhieb mit Markus, und der Mann, der in ein paar Tagen 60 wird, freute sich, dass er auf Fans traf, die jeden Song mitsingen konnten.

Schweißgebadet auf der Tanzfläche

Markus gibt Autogramme. Quelle: Ines Sommer

Einer, der sich auf der Tanzfläche ordentlich schaffte, war Jan Heidmann. „Ich find’, das ist ’ne geile Mucke. Da kann man endlich mal wieder richtig gut tanzen“, sagt und der 46-Jährige, der zwar schon schweißgebadet ist, aber auf keinen Fall aufhört zu tanzen. Schließlich wollte auch noch Tochter Leandra dran kommen. Für die Lütte war es eine Premiere, aber der Papa hat sie gut geführt, und so freute sich die Kleine riesig, hier mitfeiern zu dürfen.

Autogrammjäger standen Schlange

Kurz darauf gab es gleich nebenan auch dichtes Gedränge, aber aus einem anderen Grund. Hier standen die Autogrammjäger Schlage, die von Rayn Paris und Markus Signiertes mit nach Hause nehmen wollten. Und obwohl es immer wieder anfing zu regnen, wurde auch das versprochene Feuerwerk in den Franzburger Himmel geschossen, bevor die ganzen jungen Festbesucher mit Discomusik auf die Tanzfläche gelockt wurden.

Ryan Paris mit seiner Dolce-Vita-Show. Quelle: Ines Sommer

Den Besuchern hat’s gefallen. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings. „Wir hatten so um die 700 Gäste insgesamt. In diesem Jahr kamen mit rund 400 Leuten aber abends viel weniger Besucher als letztes Jahr. Das ist natürlich traurig, zumal wir richtig gute Live-Acts auf der Bühne hatten“, so ein etwas geknickter Unternehmer Torsten Berger.

Wie es im nächsten Jahr weitergeht, wollte der 53-Jährige noch nicht sagen. „Ich fand, das hat sich dieses Jahr mehr verteilt auf Platz und zwei Zelte. Aber vielleicht sind die Leute übersättigt, vielleicht müssen wir mal ein Jahr Pause machen. Oder wir konzentrieren uns auf nur einen Künstler am Abend“, so die Überlegung von Bürgermeister Dieter Holder. Beide wollen das Ganze nun in Ruhe analysieren.

Hoffest mit Ryan Paris und NDW-Star Markus am Sonnabend in Franzburg. Insgesamt kamen rund 700 Gäste.

Von Ines Sommer

Autofahrer stieß beim Verlassen eines Parkplatzes im vorpommerschen Barth mit der 35-Jährigen zusammen. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Greifswald geflogen.

20.08.2019

Veranstaltung über das Leben in der Politik mit den Bundestagsabgeordneten Sonja Steffen und Claudia Müller in der Stadt-Scheue am Tribseer Damm 39.

20.08.2019

Am Dienstagmorgen hat am Stralsunder Landgericht der Prozess im Fall der in Zinnowitz auf Usedom ermordeten Maria K. begonnen. Die mutmaßlichen Täter wurden in Handschellen und Fußfesseln in den Saal gebracht. Auch die Mutter des Opfers ist anwesend.

20.08.2019