Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hoffnung für Stralsunds Nordansteuerung
Vorpommern Stralsund Hoffnung für Stralsunds Nordansteuerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:55 09.08.2014
Hiddensee aus der Vogelperspektive. Die Strände von Kloster und Vitte an der Westküste sollen noch im Herbst aufgespült werden. Es ist geplant, den Sand dafür aus der Fahrrinne der Stralsunder Nordansteuerung zu verwenden, die unbedingt ausgebaggert werden muss. Zu ihr gehört auch der Gellenstrom. Das ist die schmale Trasse unterhalb des Südzipfels von Hiddensee am rechten unteren Bildrand.
Hiddensee aus der Vogelperspektive. Die Strände von Kloster und Vitte an der Westküste sollen noch im Herbst aufgespült werden. Es ist geplant, den Sand dafür aus der Fahrrinne der Stralsunder Nordansteuerung zu verwenden, die unbedingt ausgebaggert werden muss. Zu ihr gehört auch der Gellenstrom. Das ist die schmale Trasse unterhalb des Südzipfels von Hiddensee am rechten unteren Bildrand. Quelle: OZ-Archiv
Stralsund

Vielleicht schon im kommenden Winter könnten wieder größere Schiffe aus Richtung Norden den Stralsunder Hafen anlaufen. Holger Brydda, Leiter des Wass...