Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Holzhausen: Ackerflächen dürfen zu Bauland werden
Vorpommern Stralsund Holzhausen: Ackerflächen dürfen zu Bauland werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.09.2016
Stralsund

Dem neuen Wohngebiet nördlich der Fachhochschule steht aus Sicht des Bauausschusses der Bürgerschaft nichts mehr entgegen. Das Gremium stimmte am Donnerstag den entsprechenden Grundlagenplänen für eine Nutzungsänderung der betroffenen Flächen sowie für eine mögliche Bebauung zu.

Von einem Teil der Häuser, die an dieser Stelle entstehen könnten, wird man einen direkten Blick auf den Sund haben, weshalb die Lage dort als sehr attraktiv gilt. Die „Bürgerinitiative Hochschulallee“ (BI), die vorrangig von Anwohnern des benachbarten Kubitzer Rings gesteuert wird, stemmt sich nach wie vor gegen das neue Wohngebiet. Stefan Siebert, der Vorsitzende der BI, hält die Pläne der Stadtverwaltung für unvereinbar mit dem Landesraumentwicklungsprogramm, das es in der Tat verbietet, besonders fruchtbare Ackerflächen in Bauland umzuwandeln.

Ekkehard Wohlgemuth, Chefplaner im Rathaus, hält dem entgegen, dass „für ortsnahe Lagen eine Ausnahmeregelung gilt“. Dieser Passus sorgt dafür, dass Städte sich bei Bedarf erweitern können.

bfi

Mehr zum Thema

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) klagt über die Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) beklagt Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Box-Weltmeister Jürgen Brähmer aus Schwerin spricht über neue Konzepte im Boxen, den Kampf gegen Cleverly, sein Gym und Heiratspläne.

21.09.2016

Aufgrund von Dreharbeiten für die Fernseh-Serie „Cobra 11“ wird am morgigen Sonntag von 8.40 Uhr bis 11.40 Uhr und von 12.40 Uhr bis 15.40 Uhr der Rügendamm im Bereich ...

24.09.2016

Die CDU hatte vorgeschlagen, auf der Kreuzung Carl-Heydemann-Ring/Tribseer Damm einen Kreisverkehr zunächst zu testen / Das Vorhaben wird aber extrem teuer

24.09.2016

Aufgrund eines Aufmarsches mit Teilnehmern aus der rechten Szene kommt es in Stralsund heute zu Verkehrseinschränkungen.

24.09.2016