Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Marinetechikschule will Fachkräfte am Sund halten
Vorpommern Stralsund Marinetechikschule will Fachkräfte am Sund halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 10.12.2013
Waffentechnikerin Anna Woyda am Marineleichtgeschütz. Die 19-jährige Hauptfgefreite stammt aus Weil am Rhein (BW) und will sich nach ihrer Dienstzeit eine Zukunft in Stralsund aufbauen.
Waffentechnikerin Anna Woyda am Marineleichtgeschütz. Die 19-jährige Hauptfgefreite stammt aus Weil am Rhein (BW) und will sich nach ihrer Dienstzeit eine Zukunft in Stralsund aufbauen. Quelle: Jörg Mattern
Anzeige
Stralsund

Etwa 130 Zeugnisse für Berufsabschlüsse werden pro Jahr an der Marinetechnikschule (MTS) Parow an Facharbeiter, Meister und Techniker übergeben. Ein Fachkräftepotenzial, das MTS-Kommandeur, Kapitän zur See Bernd-Peter Rahner, nach Ende des Dienstes von Rekruten und Zeitsoldaten angesichts des Fachkräftemangels gerne in der Region verankert sehen möchte. Der MTS-Chef verfolgt dafür gemeinsam mit Partnern aus der Hansestadt, Unternehmensverbänden und der Landesregierung ein langfristiges Programm. Damit wird bereits für Rekruten eine Willkommenskultur in Stralsund geschaffen.

Besuche und Praktika vermitteln Soldaten Kontakte zu heimischen Unternehmen. Eine erste Jobbörse an der MTS zog Ende November über 30 Firmen und interessierte Soldaten sogar aus Standorten aus Schleswig-Holstein an.

Jörg Mattern