Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Müllabfuhr verschiebt sich
Vorpommern Stralsund Müllabfuhr verschiebt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.12.2017
Anzeige
Stralsund

Wer in der nächsten und übernächsten Woche in Stralsund seinen Müll entsorgen lassen möchte, muss aufpassen – denn durch die Weihnachtszeit ändern sich die Abfuhrtermine für Restabfallbehälter, Bio- und Papiertonnen und für die Gelben Säcke. Dies teilte der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Kreises gestern mit. Müll, der eigentlich am 25. Dezember abgefahren werden sollte, wird jetzt bereits am 23. Dezember entsorgt. Abfuhrtermine, die auf den 26. Dezember 2017 fallen, verschieben sich auf den 27. Dezember. Auch die folgenden Abfuhrtage in der Woche nach Weihnachten verschieben sich auf den jeweils nächsten Werktag. Auch am 30. Dezember 2017 (Samstag) wird Müll abgefahren.

Mülltonnen bei der Stralsunder Entsorgung. Quelle: Foto: Alexander Müller

Die Einsammlung der Weihnachtsbäume erfolgt am 13. Januar 2018 ab 7 Uhr. Die vollständig abgeschmückten Weihnachtsbäume sind so bereitzustellen, dass eine Einsammlung problemlos möglich ist – das bedeutet unverpackt, in einem Stück und gut zugänglich im öffentlichen Bereich, ohne Personen oder Autos zu gefährden.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bittet darum, Weihnachtsbäume, die am 13. Januar nicht abgeholt werden können, aus dem öffentlichen Bereich wieder auf das Grundstück zu holen. Diese Weihnachtsbäume können zur nächsten regulären Abfuhr der Biotonne erneut bereitgestellt werden.

OZ

Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER Stralsund ganz mobil

Hand auf’s Herz: Mit welchem Verkehrsmittel kommen Sie am liebsten zur Arbeit oder zum Shoppen in die Altstadt? Ist es das Fahrrad, damit Sie gleich noch was für die Muckis tun?

16.12.2017

Die Göhrenerin sucht jeden Tag nach neuen Funden an Rügens Küsten

16.12.2017

Im Pflegestützpunkt Vorpommern-Rügen suchen bis zu 200 Menschen im Monat Hilfe

16.12.2017