Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Stadtwette: Stralsunder OB will sich als „Gorch Fock“ verkleiden
Vorpommern Stralsund Stadtwette: Stralsunder OB will sich als „Gorch Fock“ verkleiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 08.07.2019
Boxer Jürgen Brähmer übergibt Oberbürgermeister Alexander Badrow in einer Flasche die Aufgabe zur Stadtwette. Quelle: CHRISTIAN_ROEDEL
Stralsund

Jetzt ist es raus, wie die NDR-Stadtwette für die große Party am kommenden Sonnabend auf dem Neuen Markt lautet. Als Hafenstadt soll Stralsund es schaffen, mindestens 100 Schiffe vor der NDR-Bühne in großer oder kleiner Form aufzubauen. Der Clou: Auch Menschen dürfen dort direkt auflaufen – und für ihre Stadt in einem Schiffskostüm antreten. Damit wird das fest defintiv zu einem maritimen Spektakel.

Am frühen Montagnachmittag war es so weit. Zahlreiche Schaulustige hatten sich bereits an der Mole im Hafen platziert, als der gebürtige Stralsunder und Ex-Box-Weltmeister Jürgen Brähmer, in einer Flaschenpost die Stadtwetten-Aufgabe an den Oberbürgermeister Alexander Badrow übergab. Als prominenter Wettpate soll der Boxer seiner Geburtsstadt in diesem Jahr unter die Arme greifen. Auf die Frage von Moderator Marko Vogt, wie der OB zur Sommertour-Party erscheinen wird, meinte Alexander Badrow spontan: „Als Gorch Fock I. Diese hat es gerade bitter nötig“. Die beiden NDR-1-Frühaufsteher Susanne Grön und Marko Vogt werden am Sonnabend unter anderem Kim Wilde auf der Bühne begrüßen. Und auf diese können sich alle Menschen aus der Region freuen. Denn die britische Popsängerin ist mit ihren 30 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Sängerinnen der 80er-Jahre. Ein echter Star für eine große Party am Strelasund also.

1000 Euro für die DGzRS in Stralsund

Knapp eine Woche bleibt jetzt Zeit, die Wette einzulösen. Das sollte zu schaffen sein, denn der Oberbürgermeister kann wohl auf Unterstützung aus der Bevölkerung und den zahlreichen Vereinen seiner Hansestadt hoffen. Denn sollte Stralsund am Sonnabend die Stadtwette gewinnen, gibt es 1000 Euro für die Station der Deutschen Gesellschaft zu Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). „Wir wollen für die Stralsunder eine lange Schleppleine anschaffen. Mit dieser können havarierte Boote gesichert und abgeschleppt werden“, sagt Christian Stipeldey, Pressesprecher der Seenotretter.

Stralsund wird TV-Kulisse

Bereits am Donnerstag wird Stralsund im Fernsehen zu sehen sein. Am 11. Juli zwischen 18.00 und und 18.15 Uhr kommt die Sendung "Nordmagazin Land und Leute" live aus der Hansetstadt.

Mehr lesen:

Kim Wilde singt in Stralsund und keiner muss bezahlen

Mehr Nachrichten aus Stralsund finden Sie hier.

Christian Rödel

Ob das Nachmittagsprogramm mit Uwe Jensen oder Modern-Talking-Hits am Abend –der „50.“ des Freibades in Franzburg (Vorpommern-Rügen) wurde stimmungsvoll gefeiert. Über 400 Gäste schauten bis nachts um 1 Uhr vorbei.

08.07.2019

Mit einem großen Fest hat der Stralsunder Zoo seinen 60. Geburtstag gefeiert. Hunderte Besucher zog es zum Feiern an den Grünhufer Bogen.

08.07.2019

Wegen der Kälte beendet die Wettkampfleitung das 55. Sundschwimmen vorzeitig. Der schnellste Schwimmer ist Oliver Kusch aus Berlin. Er erreicht nach 38 Minuten und 31 Sekunden das Ziel. Tina Kehlitz (42:03 Minuten) ist die schnellste Frau.

07.07.2019