Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nach Drogenkonsum in Stralsund aus dem Verkehr gezogen
Vorpommern Stralsund

Nach Drogenkonsum in Stralsund aus dem Verkehr gezogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 11.02.2020
Die Polizei hat in Stralsund einen E-Roller-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der den Konsum von Drogen zugab. Quelle: Verchow
Stralsund

Die Polizei hat am Montag in Stralsund einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der nach Drogenkonsum mit einem E-Scooter in der Hansestadt unterwe...

Die Frauen und Männer der Velgaster Feuerwehr leisteten 2019 für ihr Ehrenamt 4675 Stunden gemeinnütziger Arbeit.

11.02.2020

Die Polizei in Stralsund beschäftigte am Dienstag eine Anzeige wegen vermeintlich „falscher Handwerker“. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass es tatsächlich Mitarbeiter einer Spezialfirma für Rauchmelder waren. Ein Eigentümerwechsel war der Verwirrung stiftende Grund.

11.02.2020

Mit dem „Marsch des Lebens“, zu dem am 13. Februar aufgerufen wird, soll der jüdischen Opfer der NS-Zeit gedacht werden. Vor 80 Jahren sind die ersten Juden aus Deutschland deportiert worden – auch in Stralsund. Es ist auch eine Möglichkeit, sich mit der eigenen Familiengeschichte auseinander zu setzen.

11.02.2020