Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neuer Netto-Markt öffnet in Stralsund seine Türen
Vorpommern Stralsund Neuer Netto-Markt öffnet in Stralsund seine Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 03.12.2019
Neueröffnung des Netto am Carl-Heydemann-Ring: Marktleiter Peter Schulz (l.) und Gebietsleiter Expansion Ost, Patrick Muranko vor dem neuen Eingang. Quelle: Miriam Weber
Anzeige
Stralsund

Am Carl-Heydemann-Ring dürfte es am Dienstag rund gehen, wenn sich um 7 Uhr die Türen des neuen Netto-Einkaufsmarktes öffnen. Seit August ist der Markt umgebaut und vergrößert worden. „Wir können unser Sortiment jetzt auf 900 Quadratmetern Verkaufsfläche anbieten“, sagt Gebietsleiter Patrick Muranko. 1,3 Millionen Euro hat das Unternehmen in den Umbau investiert.

Dabei geht es vor allem um sichtbare Veränderungen. Neue Fliesen, eine neue Glasfassade, ein frisch lackiertes Dach, eine Backwarenstation im Laden und eine Leergutannahme bereits im Eingangsbereich. „Nachdem der Vertrag mit dem Vormieter des Objekts ausgelaufen war, haben wir Verhandlungen mit dem Eigentümer geführt“, erklärt Patrick Muranko. „Der Standort Stralsund ist für uns wichtig und wir freuen uns, dass wir uns länger hier binden können und so auch Arbeitsplätze sichern.“

Bei den Bauarbeiten sei alles nach Plan gelaufen, sagt Patrick Muranko und klopft dreimal auf Holz. „Lediglich bei unserem Anbau mussten wir auf den etwas schwierigen Baugrund reagieren und eine kleine Bohrpfahlgründung vornehmen.“ Doch ansonsten habe man sich vorgenommen, wieder vor dem Nikolaus zu öffnen und „das ist uns auch gelungen“.

Mit der Eröffnung der neuen Filiale haben sich in der Niederlassung am Carl-Heydemann-Ring 130 dafür die Türen endgültig geschlossen. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, immerhin gibt es diesen kleinen Markt seit 1999 an dieser Stelle. Aber wir haben für diesen Standort keine Perspektive mehr gesehen“, sagt Muranko. Mit 490 Quadratmetern sei die Fläche viel zu klein und nicht erweiterbar und die Parkplatzsituation desolat gewesen. Die Mitarbeiter dieses Ladens werden künftig im neuen Netto die Kunden bedienen. „Wir haben im Moment 14 Mitarbeiter“, sagt Marktleiter Peter Schulz, der sich auf die neue Herausforderung, einen größeren Laden zu leiten, freut. Die Kunden können übrigens bis 21 Uhr im neuen Markt einkaufen gehen.

Von Miriam Weber

Landrat Stefan Kerth will Mitarbeiter der Kreisverwaltung wegen des Neutralitätsprinzips nicht mehr Fragen in öffentlichen Fraktionssitzungen beantworten lassen. Das sorgt für Irritationen.

03.12.2019

Isaac Ben Maati (31) flüchtete mit einem Jet-Ski über das Mittelmeer. In Stralsund hat der junge Goldschmied aus Mauretanien eine neue Heimat gefunden und arbeitet seit drei Jahren für die Juweliersfamilie Stabenow. Trotzdem droht ihm immer wieder die Abschiebung.

03.12.2019

Was in der Warnow-Region möglich ist, sollte auch in Vorpommern gehen. In den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen wird derzeit ein grenzüberschreitender Verkehrsverbund geplant. Dabei soll ein E-Ticket eingeführt werden, das sogar billiger als der aktuelle Tarif sein soll. Doch es gibt Bedenken.

03.12.2019