Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Eine gute Zeit am Stralsunder Alten Mark
Vorpommern Stralsund Eine gute Zeit am Stralsunder Alten Mark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 11.06.2019
Die Mannschaft des Cafés: Stefanie Pretzer, die Inhaber Alexander und Jana Brauch, Astrid Meyer, Mohamed Sahahin und Michael Knaakm (v. r.) Quelle: Marlies Walther
Anzeige
Stralsund

Die Gastronomieszene in Stralsund hat eine neue Adresse. Am Mittwoch eröffnet am Alten Markt 16 die Kaffee-Bar „Eine gute Zeit“. War da nicht was? Gibt’s nicht schon eine Location unter diesem Namen? Richtig, nur ein paar Meter weiter – in der Knieperstraße – sorgt das Team um die Chefs und Inhaber Jana und Alexander Brauch seit zweieinhalb Jahren mit einer modernen Küche für Aufsehen. Das angesagte Lokal schaffte es sogar in den aktuellen Gault-Millau und wird von dem Restaurantführer in der Kategorie „Pop“ wegen seines innovativen und kreativen Konzepts empfohlen.

Auf den Spuren von Café Mehlert

In rasanter Geschwindigkeit nun also der zweite Laden und noch dazu in einem historischen Altstadthaus aus dem 18. Jahrhundert mit großer Wirtshaus-Geschichte. Denn hier befand sich früher das legendäre Café Mehlert. „Mein Großvater ist da noch selbst mit seinem Vater eingekehrt“, erzählt Jana Brauch. Später zog dann das Ratscafé ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun diese Räume anmieten konnten und wollen damit wieder zu unseren Ursprüngen zurückkehren“, sagt Jana Brauch. Denn das Haus in der Knieperstraße habe sich immer mehr zu einem richtigen Restaurant entwickelt, was anfangs gar nicht die Absicht war, so die Stralsunderin, die außerdem noch als Architektin in Hamburg arbeitet.

Schaufenster zum Rathaus

Im neuen Café mit dem Schaufenster zum Rathaus und zum Alten Markt sollen nun der Barcharakter und das To-Go-Geschäft tonangebend sein. Mit kleinen appetitlichen Köstlichkeiten vom Sandwich über Bagel und Salate bis zu leckeren Tapas am Abend bei einem Glas Wein. Produziert in der Knieperstraße von den Meistern in der Küche: Marco Jäger, Henri Zipperling, Christian Kluge und Konditor Lars Kronfoth.

15 Angestellte

„Ein Team, zwei Leben“, sagt lachend Astrid Meyer, die zu den insgesamt 15 Angestellten zählt und künftig also mal hier und mal dort im Service anzutreffen sein wird. Und das freut die Gäste, wie Studentin Maren Reents. Ich mag die „Gute Zeit“, weil es klein und familiär ist. Die Einrichtung klar strukturiert. Das Personal super freundlich.“ Und für Stralsunds Kneipenwirtin Hanni Höpner aus der „Fähre“ ist es „einfach toll, dass junge Leute in dieser Stadt jetzt den Staffelstab übernehmen und etwas bewegen“.

Lesen Sie auch: Kleines Stralsunder Restaurant schafft es in den Gault-Millau

Marlies Walther

Erst baute er einen Unfall, floh danach zu Fuß und wurde dann gefasst: Ein 40 Jahre alter Rostocker hat in der Nacht zum Montag in Stralsund die Polizei beschäftigt. Der Mann hatte 1,3 Promille Alkohol im Blut.

11.06.2019

Es war ein Experiment: Ian Wiskow, Künstler im Hafenturm, gab den charmanten Auktionator, musste allerdings oft ohne Gebote auskommen

10.06.2019

Die Dresdener Band Wucan forderte das Stralsunder Publikum mit Rock, Flöte, und vielen Anklängen vergangener Genre-Größen heraus. Support gab es von der Gruppe König aus Rostock.

10.06.2019