Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neues Gleis soll Seehafen mehr Umschlag bringen
Vorpommern Stralsund Neues Gleis soll Seehafen mehr Umschlag bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:44 12.07.2016
Die „Norholm“ aus Norwegen wurde gestern im Nordhafen mit Schüttgut beladen. Der Nord- und der Südhafen bewältigen 70 Prozent des Umschlags mit Hilfe der Bahn. Nun soll auch der Frankenhafen hinter der Volkswerft einen Gleisanschluss erhalten. Quelle: Jörg Mattern
Anzeige
Stralsund

Die Bauarbeiten für den Bahnanschluss des Frankenhafens haben gestern begonnen. Für 8,6 Millionen-Euro werden 2300 Meter Gleis und sechs Weichen im Bereich Franzenshöhe verlegt. Im zweiten Quartal 2018 ist die Fertigstellung des Gleisanschlusses geplant.

Für Seehafen-Geschäftsführer Sören Jurrat geht mit dem Baustart ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. „Damit schaffen wir eine strukturelle Voraussetzung für die weitere Entwicklung dieses Hafenbereichs.“

An der 400 Meter langen Kaikante des Frankenhafens können bislang drei Schiffe gleichzeitig festmachen. Jedoch können diese ihre Fracht derzeit nur mittels Lastkraftwagen angeliefert bekommen, bzw. mit Hilfe von Lkw löschen.

Der künftige Bahnanschluss wird hier Schiff, Bahn und Lkw miteinander verknüpfen. Laut Jurrat zeigten erste Unternehmen der Logistikbranche mit Bekanntwerden des Bauvorhabens Gleisanschluss verstärktes Interesse für den Seehafen Stralsund.

Jörg Mattern

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 20 wurde am Sonnabend eine Insassin leicht verletzt.

11.07.2016
Stralsund Groß Kordshagen/Flemendorf Ponys und Prinzessinnen

Stimmung auf dem Dorffest so gut wie das Wetter

11.07.2016

„Fassohneboden“ gewinnt beliebte Spaß-Regatta

11.07.2016