Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neues Wohngebiet am Strelasund bereit für Bebauung
Vorpommern Stralsund Neues Wohngebiet am Strelasund bereit für Bebauung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 19.11.2014
OB Alexander Badrow (CDU, l.) und LEG-Chef Gerd Habedank vor dem neuen Straßenschild im Stralsunder Wohngebiet.
OB Alexander Badrow (CDU, l.) und LEG-Chef Gerd Habedank vor dem neuen Straßenschild im Stralsunder Wohngebiet. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Das neue Wohngebiet auf dem ehemaligen Andershofer Sportplatz am Boddenweg in Stralsund ist bereit für die Bebauung. „Wir haben von den 19 komplett erschlossenen Grundstücken bereits vier verkauft“, sagte am Dienstag der Geschäftsführer der Liegenschaftsentwicklungsgesellschaft der Hansestadt Stralsund (LEG) Gerd Habedank, als er Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) über das Baugebiet führte, das nur etwa 100 Meter vom Strelasund entfernt liegt.

Zwei Straßen, die beide den Namen kleiner Orte auf Rügen tragen, sind schon mit Laternen ausgestattet. Wer sein Haus etwas höher baut, hat sogar die Chance, den Blick nach Rügen zu genießen. 

Im April 2012 hatte die städtische Gesellschaft den seit Jahren brach liegenden ehemaligen Sportplatz in Andershof übernommen.



OZ