Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nur jeder 20. Stralsunder nutzt Bus und Bahn
Vorpommern Stralsund Nur jeder 20. Stralsunder nutzt Bus und Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:21 19.07.2019
Claudia Lorenz und Wilfried Kramer vom ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD). Quelle: Kai Lachmann
Anzeige
Stralsund

Die Verbesserung der Bedingungen für Radfahrer in der Hansestadt ist auch ein Kernanliegen des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Deren hiesige Gruppe erhebt auch die Forderung nach einer verkehrsberuhigten Stralsunder Altstadt und auf den Rest der Republik bezogen nach einer Verkehrswende und einer nachhaltigen Entwicklung im Bereich Mobilität.

„Es fehlt an klaren politischen Zielsetzungen“, bemängelt Wilfried Kramer vom Vorstand und bezieht dies sowohl auf nationale als auch auf die lokale Ebene. Besonders im Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel sieht er Potenzial: „Nur fünf Prozent der Einheimischen fahren mit Bus und Bahn. Bundesweit gesehen ist das ein sehr schlechter Wert.“

Um seinen Einfluss zu vergrößern, hat sich die VCD-Regionalgruppe Stralsund kürzlich erweitert zur Regionalgruppe Vorpommern-Rügen. Der Schwerpunkt der Aktivitäten bleibe weiterhin Stralsund als wichtigster Verkehrsknotenpunkt der Region. Doch werden nun auch die Probleme auf Deutschlands größter Insel thematisiert. „Die Autolawine rollt schon wieder“, sagt Kramer.

Zudem ist die Stralsunder Sprecherin Claudia Lorenz aufgestiegen und bekleidet nun einen Vorstandsposten im VCD Nordost, der neben der Situation in Mecklenburg-Vorpommern auch die Verkehrsprobleme in Berlin im Blick hat. „Gerade nachhaltige Mobilität benötigt mehr Lobbyarbeit“, sagt sie.

Kontakt: VCD Regionalgruppe Vorpommern-Rügen, dienstags 11 bis 13 Uhr, mittwochs 14 bis 16 Uhr, Umweltbüro Tribseer Straße 28

Kai Lachmann

Die Absage des Ironman in Binz wirkte wie ein Sog: Rund 600 Sportler haben sich zum Stralsund-Triathlon angemeldet. 15 freie Plätze gibt es noch für den Strandräuber-Pokal und den Jugendstaffel-Triathlon. Aber: Der Wettkampf ist keine Stralsund-Premiere – 1990 bis 1994 gab es den Hanse-Triathlon am Sund.

19.07.2019

Conny Eisfeld und Antje Hübner von der Fischuppen GbR wollen das „Social Dining“ nach Stralsund holen. Und zwar in bunt. Auftakt ist an diesem Freitag.

19.07.2019

Prominenter Besuch hat sich für den Festumzug der diesjährigen Wallensteintage in Stralsund angekündingt. Manuela Schwesig (SPD) kommt. Vergangenes Jahr war die Ministerpräsidentin zeitgleich im Urlaub –trotz Einladung und Zusage.

19.07.2019