Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund OZ-Kolumne aus Stralsund: Kräftiges Wummern im Strandbad
Vorpommern Stralsund

OZ-Kolumne aus Stralsund: Kräftiges Wummern im Strandbad

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 21.03.2021
Die Arbeiter rammen im Strandbad Stralsund mit einem Teleskopmäkler-Rammgerät Bohlen in die Uferkante. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt belaufen sich auf rund 3,2 Millionen Euro.
Die Arbeiter rammen im Strandbad Stralsund mit einem Teleskopmäkler-Rammgerät Bohlen in die Uferkante. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt belaufen sich auf rund 3,2 Millionen Euro. Quelle: Stefan Sauer
Stralsund

Unheimliche Geräusche schlagen einem entgegen, wenn man sich dem Stralsunder Strandbad nähert. Es ist nicht zu überhören: Hier sind die Bauarbeiten in...