Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Pilotprojekt: Schwimmendes Fundament für Windräder wird am Sund gebaut
Vorpommern Stralsund Pilotprojekt: Schwimmendes Fundament für Windräder wird am Sund gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 26.11.2014
Uwe Husmann, Projektleiter für das Schwimmende Offshore-Fundament, steht vor dem Form-Modul für die künftigen Schwimmkörper in einer Halle der Stralsunder Volkswerft. Quelle: Jörg Mattern
Anzeige
Stralsund

Mitarbeiter der Edelstahl und Umwelttechnik GmbH Stralsund (ESG) schweißen in einer Schiffbauhalle der Volkswerft ein schwimmendes Fundmant für Windräder auf hoher See zusammen.

Für das 18 Millionen Euro Vorhaben hat die Dresdener Gicon-Firmengruppe extra die traditionsreiche Stralsunder Edelstahlfirma gekauft und Produktionshallen auf der Werft angemietet.

Anzeige

Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns fördert das Pilotprojekt mit 5,25 Millionen Euro .

Beim Leiter Offshore Wind der ESG, Uwe Husmann (53) laufen die organisatorischen Fäden der sogenannten Gebrauchsmusterfertigung zusammen. Inzwischen haben ein Modul zur Formung der zylindrischen Schwimmkörper sowie Stahlkästen und Stahlröhren Gestalt angenommen, die die Schwimmer miteinander verbinden werden.



OZ

Theaterzeit im grauen November: In dieser Woche gibt es gleich zwei bunte Premieren an einem Tag - König Drosselbart: Wo die Liebe den Stich macht
25.11.2014