Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Plattdeutsche Komödie in Negast
Vorpommern Stralsund

Plattdeutsche Komödie in Negast

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:57 20.01.2020
Die Niederdeutsche Bühne Neubrandenburg ist am 9. Februar in Negast zu Gast. Quelle: Bühne
Anzeige
Negast

Gute Nachricht für die Freunde der niederdeutschen Sprache: Am Sonntag, dem 9. Februar, ist wieder Plattdeutsch in Negast angesagt. Die Veranstaltung findet um 16 Uhr in der Uwe-Brauns- Halle statt.

Der Titel des Theaterstücks lautet diesmal „Herr Mann – dat Düvelswief“. Es ist eine plattdeutsche Komödie in drei Akten und wird von der Niederdeutschen Bühne Neubrandenburg aufgeführt. In diesem Stück von Rudolf Korf und Marion Balbach geht es um geplatzte Eheträume, Rache und Überraschungen. Carola Hempel ist überzeugt, eine gute Ehe zu führen, bis sie eines Abends vorzeitig mit ihrer Kollegin und Freundin Doris von einer geplatzten Dienstreise heimkehrt. Sie erwischt ihren Mann Felix mit seiner Geliebten Olivia in flagranti, jedoch so, dass es die beiden Ehebrecher nicht bemerken. Angestiftet von Doris sinnt Carola auf Rache, damit Felix und Olivia keine ruhige Minute mehr haben...

„Ich wünschen allen Zuschauern viel Spaß und gute Unterhaltung. Aber nicht nur die Einwohner der Gemeinde Steinhagen, sondern auch Bürger aus den Nachbarorten sind wieder herzlich eingeladen“, sagt Klaus Barnekow der OZ. Eintrittskarten sind zum Preis von zehn Euro pro Person an der Veranstaltungskasse erhältlich. iso

Von Ines Sommer

Die Polizei fahndet nach drei Autos und sucht Zeugen

20.01.2020

Nachwuchs im Stralsunder Hanseklinikum

20.01.2020

In einer Projektwoche haben sich Achtklässler des Schulzentrums am Sund mit der Geschichte der Juden in Stralsund befasst. Die Stralsunder Kinder hatten die Chance, Zeitzeugin Bärbel Beyer-Cohn zu interviewen.

20.01.2020