Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Geheimes Gremium für Schulbusse
Vorpommern Stralsund Politik Geheimes Gremium für Schulbusse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.07.2017
Anzeige
Stralsund

Der neue Ausschuss des Kreistages, der sich mit dem Thema Schülerbeförderung beschäftigen soll, wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagen. Das hat der Kreistag in seiner Sitzung am Montagabend in Stralsund beschlossen. Die Fraktion der Linken hatte versucht, diesen Schritt mit einem eigenen Antrag zu verhindern, fand dafür aber keine Mehrheit.

Eltern und Schüler, die sich seit Jahren für einen gerechten Schülerverkehr in der Region engagieren, können an diesen Sitzungen also nicht teilnehmen. Die Kreisverwaltung betont auf Anfrage, dass der Ausschuss nur beratende Funktion hat und die Entscheidungen letztlich im Kreistag gefällt werden, wo Besucher willkommen sind.

Der Ausschuss ist gegründet worden, nachdem es in den vergangenen Wochen viel Wirbel um die Frage gab, wer in Vorpommern-Rügen kostenlos mit dem Schulbus fahren darf und wer nicht. Bislang müssen all jene Schüler komplett für ihr Ticket zahlen, die nicht die örtlich zuständige Schule besuchen. amü

OZ

Am neuen Ausschuss für Schülerbeförderung dürfen Betroffene nicht teilnehmen

19.07.2017

Summe ist nötig für einen ausgeglichenen Haushalt 2017 / Freie Stellen in der Verwaltung sollen zunächst unbesetzt bleiben

19.07.2017

Summe ist nötig für einen ausgeglichenen Haushalt 2017 / Freie Stellen in der Verwaltung sollen zunächst unbesetzt bleiben

19.07.2017