Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Manipulierte Verkehrszeichen in Stralsund
Vorpommern Stralsund Manipulierte Verkehrszeichen in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.02.2019
Stralsund auf Arabisch - das Schild aus Pappe rief die Kriminalpolizei auf den Plan. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Die Kriminalpolizei Vorpommern befasst sich mit mehreren manipulierten Verkehrsschildern im Stralsunder Stadtgebiet, da ein politischer Hintergrund naheliegt. Das Polizeipräsidium in Neubrandenburg bestätigte den Vorgang am Freitag auf Nachfrage. Demnach haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag mehrere Schilder verändert oder mit Imitaten ergänzt. In einem Fall wurde ein Ortseingangsschild aus Richtung Vogelsang um ein ähnliches gelbes Schild ergänzt, dass den arabischen Schriftzug für das Wort „Stralsund“ trägt. An anderer Stelle wurde ein Warnschild mit selbstgestaltetem Piktogramm angebracht. „Statt der beiden laufenden Kinder auf dem Originalschild war hier eine liegende Person aufgemalt, auf die eine weitere Person augenscheinlich heraufsprang“, so Polizeisprecherin Claudia Tupeit. Darunter stand „Achtung Einzelfall!!!“.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass die Aktion im Zusammenhang mit der Aktivistengruppe „Identitäre Bewegung“ steht, die der AfD nahesteht und seit einigen Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Die Gruppe hat Fotos der Schilder im Internet verbreitet. Die Identitäre Bewegung hatte sich erst vor wenigen Wochen zu einer Aktion bekannt, die sich gegen die Büros mehrerer Parteien in der Stadt richtete. Auch mit diesem Fall befasste sich der Staatsschutz der Kriminalpolizei. Eine Anfrage der Ostsee-Zeitung zum aktuellen Ermittlungsstand blieb am Freitag unbeantwortet.

Carsten Schönebeck

Die Sperrungen auf der Stralsunder Hafeninsel werden über Jahre bleiben. Für Gastronomen ein echtes Ärgernis, denn eine der beliebtesten Blickfänger für Touristen steht nun hinter Gittern.

15.02.2019

Die Presse ist unerwünscht beim Auftritt des Sängers in Stralsund am Freitag. Deshalb möchte die OSTSEE-ZEITUNG wissen: Wer macht das schönste Foto des Abends?

15.02.2019

Eine Tänzerin steht auf Beinen, die andere sitzt im Rollstuhl. Wie gut das funktionieren kann, zeigt das diesjährige Klassenzimmerstück des Theaters Vorpommern.

15.02.2019