Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Rockabilly-Party im Klausdorfer Vorpommernhus
Vorpommern Stralsund

Rockabilly-Party im Klausdorfer Vorpommernhus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.02.2020
„Boogie Trap“ ist Samstag im Klausdorfer Vorpommernhus zu Gast.
„Boogie Trap“ ist Samstag im Klausdorfer Vorpommernhus zu Gast. Quelle: Agentur
Anzeige
Klausdorf

„There‘s a New Man In Town“ ist nicht nur der Titel ihres zweiten Albums, sondern auch vielmehr die jüngste Geschichte der Band: „Boogie Trap“, das ist frischer Rock’n’Roll aus Vorpommern. Texte, die das Leben schreibt, Musik die in die Hüfte geht, da hält es kaum jemanden auf den Stühlen, und es entsteht eine euphorische Stimmung bei den Live Gigs, sowohl im Publikum als auch bei den Protagonisten. Zu erleben am 29. Februar um 20 Uhr im Vorpommernhus in Klausdorf.

Auch Balladen im Programm

 Daneben haben sie natürlich auch Balladen für die Portion Melancholie im Programm. Abgerundet wird das Repertoire von dem ein oder anderen Cover in Boogie Trap Manier. Chet Walker, der Häuptling, wie die Band ihren Sänger und Gitarristen liebevoll nennt, ist für die Texte und Notation zuständig. Er bringt die Songidee mit, und dann wird es im Proberaum laut, bis der neue Song im Kasten ist.

So auch bei dem am 31. Januar 2020 erschienenen zweiten Album „There’s A New Man in Town“. Acht Songs, die „Boogie Trap“ nicht besser beschreiben konnten, um das Lebensgefühl der 50er-Jahre eindrucksvoll zu vermitteln. Es ist eine komplette Eigenproduktion der Band und auf allen gängigen Streaming- und Download-Plattformen erhältlich.

Bandgründung 2013

Seit dem Gründungsjahr 2013 hat die Band stürmische Zeiten mit Zu- und Abgängen hinter sich. „Boogie Trap“ hat sich in der jetzt gefestigten Besetzung mit Chet Walker (Vocals, Guitar), Tim Schleginski (Bass, Backvocals), Atze Hennig (Drums, Backvocals) und Christoph Wenzlawski (trainee guitar, sound) gefunden und schon zwei Spielzeiten mit mitreißenden Gigs hinter sich gebracht.

Die Saison 2020 beginnt nun am Sonnabend im Vorpommernhus Klausdorf, eine Location, die „Boogie Trap“ im letzten Jahr schon einmal zum Kochen brachte. Diesmal wird die zweite Platte „There‘s a New Man In Town“ das erste Mal live zu hören sein – neben einer pickpackevollen Setlist. Der Stil stellt eine Gratwanderung zwischen Rockabilly der 50er-Rock'n'Roll, Jazz und Blues dar. „Die Truppe ist eine Tanzband. Sie sieht es als Pflicht an, das Publikum zum Tanzen zu swingen und zu bringen, das soll auch bei uns so sein“, sagt Manfred Nicke vom veranstaltenden Vorpommernhus-Verein.

Karten gibt es in der Tourismuszentrale und im Vorpommernhus, Telefon 038323/ 81442. Boogie Trap und ihre weiteren Konzertdaten sind bei Facebook, YouTube und Instagram.

Von Ines Sommer

27.02.2020
27.02.2020