Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Automaten kaputt: So vergrault die Postbank in Stralsund ihre Kunden
Vorpommern Stralsund Automaten kaputt: So vergrault die Postbank in Stralsund ihre Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 13.07.2019
Kein Geld, keine Kontoauszüge: Roswitha Feiste (65) steht enttäuscht vor einem kaputten Automaten in der Stralsunder Postbank-Filiale. Quelle: Kay Steinke
Stralsund

Viele Kunden der Stralsunder Postbank sind derzeit richtig sauer. „Gerät außer Betrieb“ steht in der Filiale am Neuen Markt an gleich zwei Automaten, an dem zum Geldabheben und am Kontoauszugsdrucker. Offenbar sind die Geräte defekt. Und das schon länger. „Seit Anfang Juni habe ich keinen Überblick mehr über die Aktivitäten auf meinem Konto“, klagt Roswitha Feiste. An Bargeld würde man noch über andere Automaten der Cash-Group kommen, aber nicht an Kontoauszüge. „Für einen technischen Defekt mit einem Ausfall von zwei bis drei Tagen bringe ich Verständnis auf. Das hier grenzt jedoch an Selbstzerstörung.“ Dies schrieb die 65-Jährige Ende Juni in einer Beschwerde an die Postbank. Das Ergebnis seitdem: Nichts. Feiste bekam nicht mal eine Antwort.

„Sind wir denn ein Entwicklungsland?“

Auch Rolf Wühle ist verärgert und fühlt sich abgehängt. „Als Kunde der Postbank fehlt mir der komplette Überblick!“, schreibt er. „Ich kann nicht verstehen, dass dieses Problem in drei Wochen nicht behoben werden kann. Sind wir denn ein Entwicklungsland?“

Kein Kontoauszugsdrucker mehr in Stralsund

Das Dramatische an der Situation: In der ganzen Hansestadt gibt es keine funktionierenden Postbank-Automaten mehr. „Die Filiale im Strela-Park wurde geschlossen, so dass sich alles in der Filiale am Neuen Markt abspielt“, sagt Feiste. Diese Schließung wird besonders den Kunden zum Verhängnis, die dem Online-Banking kritisch gegenüberstehen – und auf Service am Standort vertrauen. Diese müssen jetzt ausweichen. „In Bergen auf der Insel Rügen und in Greifswald sind die nächsten Kontoauszugsdrucker“, erklärt eine Ruheständlerin aus Andershof. „Diesen Weg kann nicht jeder auf sich nehmen. Ich werde die Bank wechseln“, sagt die 63-Jährige – unmittelbar nach einem frustrierenden Besuch in der Stralsunder Postbank-Filiale.

„Ich habe seit zwei Monaten keinen Überblick über mein Konto mehr und bin vom Service der Postbank enttäuscht.“ – Wolfgang Ewert (76), Bürger aus Stralsund. Quelle: Kay Steinke

Mitarbeiter am Schalter fühlen sich selbst hilflos

Was die Mitarbeiter in Stralsund derzeit machen können: „Sie können uns den Kontostand anzeigen“, sagt Roswitha Feiste. Dafür muss man sich anstellen. Meistens in einer langen Schlange. „Einen Überblick bekommt man so aber nicht“, sagt auch Wolfgang Ewert. „Ich erwarte eine größere Summe Geld. Seit zwei Monaten weiß ich nicht, ob es angekommen ist“, so der 76-jährige Stralsunder. Antworten sucht Ewert am Schalter – und ist danach enttäuscht. Dabei geben sich die Damen Mühe – und wirken deeskalierend auf die verärgerten Kunden. „Wir hoffen selbst jeden Morgen, dass die Geräte wieder funktionieren. Und fragen für unsere Kunden nach“, sagt eine der Mitarbeiterinnen. „Es soll wohl an einem kaputten Kabel liegen.“

„Bei unseren Kunden möchten wir uns in aller Form dafür entschuldigen, dass sie die Geräte aktuell nicht nutzen können.“ – Hartmut Schlegel, Pressesprecher der Postbank. Quelle: Postbank

„Wir arbeiten an einer Lösung.“ – Postbank-Pressesprecher

„Wir haben seit Mitte Juni Schwierigkeiten mit der Datenübertragung“, antwortet Hartmut Schlegel, Pressesprecher der Postbank, auf eine Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG. „Das Problem ist uns bekannt. Wir arbeiten zusammen mit dem Provider mit hoher Priorität an einer Lösung.“ Der Betrieb des Kontoauszugsdruckers und des Geldautomaten stelle sowohl qualitativ als auch quantitativ besondere Anforderungen an die Datenübertragung. „Die Lösungsmöglichkeiten hängen stark von den lokalen Gegebenheiten ab. Auch in Stralsund“, so Schlegel weiter.

Hier kommen Postbank-Kunden in Stralsund kostenlos an Bargeld

CashGroup-Geldautomat der Deutschen Bank, Heinrich-Heine-Ring 120c, 18435 Stralsund | CashGroup-Geldautomat der Hypovereinsbank, UniCredit Bank AG, Heilgeiststr. 76, 18439 Stralsund | Shell-Bargeldservice, Kasse an der Tankstelle, Heinrich-Heine-Ring 71, 18435 Stralsund Ot/Kniepervorstadt | Cashback-Bargeldservice, Netto Marken-Discount, Knieperdamm 38, 18435 Stralsund | Cashback-Bargeldservice, Netto, Knieperdamm 20, 18435 Stralsund

Kunden, die kein Online-Banking betreiben, können ihre Überweisungen in der Filiale der Deutschen Post, Kleine Parower Str. 49, 18435 Stralsund, abgeben.

Kein Bargeld, keine Kontoauszüge, keine Lösung in Sicht

Unklar bleibt, wann die Geräte wieder in Betrieb genommen werden können. „Wir setzen alles daran, die Störung möglichst bald zu beheben. Stand heute kann ich jedoch noch keinen Zeitpunkt verbindlich zusagen“, sagt Schlegel. „Bei unseren Kunden möchten wir uns in aller Form dafür entschuldigen, dass sie die Geräte aktuell nicht nutzen können. Das entspricht nicht unserem Anspruch an Servicequalität.“

Kay Steinke

Zur NDR-Sommertour werden am Sonnabend in Stralsund tausende Besucher erwartet. Für die Anreise zur Großveranstaltung auf dem Neuen Markt gibt es ein spezielles „Park & Ride-System“, das Autofahrer beachten sollten.

12.07.2019

Neun Millionen Euro investiert die Hansestadt Stralsund in den Umbau der Sportstätte zum Superstadion mit zwei Plätzen, Tribünen und Funktionsgebäude.

12.07.2019

Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) begeistert von Richtenberg und Franzburg. Bürgermeister beider Städte hoffen dennoch auf Unterstützung bei dringenden Projekten.

12.07.2019