Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Schwebende Taucher vor dem Ozeaneum in Stralsund
Vorpommern Stralsund Schwebende Taucher vor dem Ozeaneum in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 20.05.2019
Attraktion zum Tag des Museums am Sonntag: Schwebende Taucher vor dem Ozeaneum in Stralsund. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Das war ein Hingucker für Jung und Alt, als gestern am Internationalen Museumstag mehrere Taucher in historischer Ausrüstung vor dem Ozeaneum durch die Lüfte schwebten, bevor sie in das kühle Nass abtauchten.

Hinter dem Ozeaneum wurde zu diesem Zweck ein Tauch-Container aufgebaut, in dem die Taucher vor den Augen der Besucher ihre Unterwasserübungen absolvierten. Taucher des Deutschen Meeresmuseums vom Team um den Unterwasserarchäologen Dr. Thomas Förster, des Stralsunder Tauchclubs und Mitglieder der Historischen Tauchergesellschaft demonstrierten ihre nicht ganz unkomplizierte Arbeitsweise unter der Wasseroberfläche.

Attraktion zum Tag des Museums am Sonntag: Schwebende Taucher vor dem Ozeaneum in Stralsund. Quelle: ROEDEL@ARGUSEYE.DE

Die beliebe Tauchermarionette Jaques des Ozeaneums stellte den Fachleuten viele interessante Fragen, die von ihnen auf anschauliche Art und Weise beantwortet wurden. Interessant war zum Beispiel, dass die BRD und die DDR bereits vor dem Fall der Mauer in punkto Tauchtechnik kooperiert haben.

Christian Rödel

Rund 220 Aktive und ihre Gäste aus ganz Vorpommern-Rügen feierten am Freitagabend die Sportlerball-Premiere in der Stralsunder Brauerei. Außerdem wurden vier Preise vergeben. Und das wurde natürlich lautstark bejubelt.

19.05.2019

Besuch kurz vor der Europa- und Kommunalwahl: Spitzenpolitiker Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) trifft sich am Montag, dem 20 Mai, bei einem Besuch in MV unter anderem mit Hiddenseer Fischern. Zudem gibt es öffentliche Auftritte in Stralsund und Rostock.

19.05.2019
Stralsund Jäger im Streit mit dem Forstamt - Hegegemeinschaft kritisiert Jagd in der Schonzeit

Eine Ausnahmegenehmigung zur Bejagung von Rotwild in der Schonzeit sorgte für Verärgerung bei der Hegegemeinschafte Schuenhagen-Franzburg.

19.05.2019