Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Seilwerk-Chef Teufelberger: Wir wollen ans Meer
Vorpommern Stralsund Seilwerk-Chef Teufelberger: Wir wollen ans Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 27.02.2015
So könnte das neue Seilwerk in Stralsund aussehen.
So könnte das neue Seilwerk in Stralsund aussehen. Quelle: Privat
Anzeige
Stralsund

Im OZ-Interview erklärt Florian Teufelberger (45), Vorstand der Teufelberger Holding AG, warum der österreichische Hersteller von Hochleistungsseilen für die Industrie sich ausgerechnet in Stralsund ansiedelt.

„Stralsund hat in der Kombination aller Faktoren die beste Möglichkeit für uns ergeben: Ein Grundstück direkt am Meer, lange Tradition in der Metallbearbeitung, ein großes Potenzial an gut ausgebildeten Arbeitskräften. Letztlich hat uns auch die professionelle Unterstützung vor Ort beeindruckt “, sagt Teufelberger

Am 17. April soll der erste Spatenstich für die neue Produktionshalle im Frankenhafen erfolgen. Teufelberger investiert in das Projekt 38 Millionen Euro. Ende des Jahres 2016 soll die Produktion starten.

Hergestellt werden Spezialdrahtseile, die für die Offshore-Tiefseeförderung eingesetzt werden. Diese Seile sind bis zu 3000 Meter lang und mehrere Hundert Tonnen schwer. Auf dem Seeweg sollen sie künftig von Stralsund aus zu den Hochseehäfen Hamburg, Rotterdam und Antwerpen und von dort in alle Welt verschifft werden.

Teufelberg ist ein Familienunternehmen, das auf eine 225-jährige Geschichte zurückblickt. Die Firma hat sich von einer kleinen Seilerei zu einer internationalen Unternehmensgruppe mit fast 1000 Mitarbeitern entwickelt. Das Umsatzvolumen für 2014 wird mit 182 Millionen Euro beziffert.



Marlies Walther