Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Gärtnern im Alter mit Pflegedienst in Stralsund
Vorpommern Stralsund Gärtnern im Alter mit Pflegedienst in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 12.06.2019
Gemeinsam Gärtnern im Grünen: Die vierjährige Joleen Kögler (v.l.), die 76-jährige Ingeborg Zacher und Betreuungsassistentin Petra Heynlein von der Tagespflege Prettin hatten am Mittwoch große Freude beim Ernten in der Gartensparte "Stralsund West". Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Dass Waltraud Ziemann mit ihren 91 Lebensjahren noch einmal harken, jäten und ernten würde, hätte die rüstige Stralsunderin bis vor kurzem auch nicht gedacht. Ermöglicht wurde der hochbetagten Hansestädterin ein regelmäßiger gärtnerischer Einsatz in der Sparte „Stralsund West“ am Kastanienweg durch die Initiative des einheimischen Unternehmens „Tagespflege Prettin“.

Die Parzelle hat 460 Quadratmeter

Sarina Kögler von der Pflegedienstleistung des Betreuungsanbieters meint: „Unsere Klienten haben das Angebot mit großer Freude angenommen, und wir haben vor einigen Wochen neben Zwiebeln auch Kartoffeln angebaut, die sie jetzt schon ernten.“ Auf dem Areal der 460 Quadratmeter großen Parzelle wachsen prächtig bunte Blumen, die sich die älteren Herrschaften nach der eigenhändigen Ernte zu Sträußen binden und sich mit nach Hause nehmen dürfen.

„Wir fahren vormittags mit fünf bis sieben Senioren aus unserer Tagespflege in zwei Fahrzeugen zur Gartensparte und erleben, wie sie bei der Gartenarbeit regelrecht aufblühen“, sagr Pflegedienstleiterin Sarina Kögler. Die meisten der teilnehmenden Rentner hatten früher selber einen kleinen Schrebergarten und sind glücklich, mal wieder ganz ohne Druck etwas anzubauen und zu ernten.

Ausgleich im Schrebergarten

„Ich hatte früher an der Schwedenschanze einen Garten, aber irgendwann wuchs er mir mit zunehmendem Alter über den Kopf“, erinnerte sich Waltraud Ziemann mit etwas Wehmut an diese Zeit zurück. Nach der Arbeit als Zahnarzthelferin in der Betriebspoliklinik der Volkswerft fand sie in dem Schrebergarten immer einen schönen seelischen und körperlichen Ausgleich nach dem Alltagsstress.

Die 91-jährige Seniorin wirkt beim Hacken in den Beeten der Gartensparte sehr zufrieden und hat immer ein Späßchen auf den Lippen. Neben hier jätet der 76-jährige ehemalige Schweißer Waldemar Buchholz das Unkraut und kommt auch ins Schwärmen für die Gartenarbeit.

Lebensgeschichten vor der Laube

Der Hansestädter, dessen Geburtsort zwischen Warschau und Posen liegt, kommt ins Erzählen, wie er von dort mit seiner Familie nach dem Krieg an die Ostsee gelangt ist. Beim Gärtnern und in den Pausen auf der Bank vor der Gartenlaube erzählen sich die Senioren ihre Lebensgeschichten, und die waren an diesem Vormittag höchst interessant.

Eine ältere Dame bezeichnete sich scherzhaft als ehemalige Brockenhexe, die vor mehreren Jahrzehnten aus Thale im Harz an die Ostsee ausgewandert ist. Zu den fleißigen Rentnerinnen zählte gestern ebenso die 76-jährige Ingeborg Zacher, die noch viele Stralsunder als freundliche Verkäuferin in der gleichnamigen familiengeführten Bäckerei kennen dürften.

Gemeinsam mit der vierjährigen Joleen, Tochter der Pflegedienstleiterin, erntete Ingeborg Zacher am Mittwoch Erdbeeren und pflückte ihr Blumen. Die Betreuungsassistentin Petra Heynlein und eine Praktikumsschülerin achten mit der Pflegedienstleiterin darauf, dass sich keiner übernimmt oder gar verletzt.

Experiment scheint aufzugehen

Für das Team der Tagespflege Prettin ist der gärtnerische Einsatz mit ihren Klienten ein Experiment, das aufzugehen scheint. „Wir sind am Überlegen, ob wir das Nachbargartengrundstück im kommenden Jahr vielleicht auch noch mit pachten, weil unser Konzept bis her gut funktioniert“, so die Pflegeteamleiterin Sarina Kögler. Dann könnten ab 2020 noch mehr ältere Pflegebedürftige in den Genuss kommen, sich aktiv im Schrebergarten zu betätigen oder einfach nur das viele Grün drum herum auf sich wirken lassen.

Für den Tagespflegedienst, der seinen Sitz seit November 2015 in Knieper West I hat, ist das Gärtnern mit den älteren Menschen ein zusätzliches Angebot für die warme Jahreszeit, weil das seelische und körperliche Wohlbefinden dadurch nachweislich befördert wird. Der Pflegedienst Prettin feierte gerade kürzlich sein 25. Betriebsjubiläum und lädt aus diesem Anlass am Freitag zu einem Tag der offenen Tür in ihre Räumlichkeiten ein.

Lesen Sie auch: Ehemalige Kita wird Senioren-Domizil

Christian Rödel

Stralsund Plus für touristische Infrastruktur - Prohn hat jetzt Ladestation für Elektro-Fahrräder

10 000 Euro hat die Gemeinde Prohn (Vorpommern-Rügen) investiert – rund 8000 Euro kamen aus dem Leader-Topf. Nun können Touristen ihre Elektro-Fahrräder kostenlos mit Strom versorgen.

12.06.2019

Stralsunder Gospelchor „N’Choir for Heaven“ und Pastorin gestalten am 15. Juni um 17 UHr besonderen Abendgottesdienst in der Kirche Prohn (Vorppommern-Rügen).

12.06.2019
Stralsund Büros in Vorpommern lockern Kleiderordnung - Dem Schlips geht’s an den Kragen

Banken wie die Sparkasse Vorpommern lockern ihre Anzugsordnung. Seit Mai ist die Krawatte bei Herren keine Pflicht mehr. Bei Damen darf das Kostüm weichen. Damit greift das Geldhaus einen Trend auf. Woanders – etwa bei der Bundeswehr – bleiben Kleidervorschriften bestehen.

12.06.2019