Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Raketen- und Fontänenzauber am Hafen
Vorpommern Stralsund Raketen- und Fontänenzauber am Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:16 27.12.2018
Das Silvester-Feuerwerk über dem Strelasund ist jedes Jahr ein Highlight. Quelle: Eckhard Fraede
Anzeige
Stralsund

Für viele Stralsunder und ihre Gäste, aber auch Besucher der Stadt ist es ein Muss – das Feuerwerk am Hafen. Es ist mittlerweile eine schöne Tradition, sich mit der ganzen Familie beim großen Höhenfeuerwerk an der Mole auf den Silvesterabend einzustimmen. Darum wird auch in diesem Jahr, im Auftrag der Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund, Klaus Preuße mit seinem Team von „Potsdamer Feuerwerke“ beeindruckende Feuerblumen in den abendlichen Himmel über dem Strelasund schießen.

Zum Einsatz kommt dabei nur hochwertige Pyrotechnik aus europäischer Produktion. Highlight werden sicher die 200 Millimeter großen Kaliber aus Italien sein, die bei hoffentlich nebelfreier Sicht ihre volle Farbenpracht entfalten. Um 18.30 wird das Höhenfeuerwerk auf der Nordmole gezündet, das von Hafeninsel und Sundpromenade aus hervorragend zu sehen ist, wenn das Wetter mitspielt und den Feuerwerks-Kiekern Nebel und Regen erspart bleiben.

Anzeige

Es lohnt sich, ein paar Minuten vor Startschuss der Raketen und Fontänen auf der Hafeninsel zu sein und mit Freunden auf das zurückliegende oder auch bereits das kommende Jahr anzustoßen, da die Gastronomen der Hafeninsel Getränke und Speisen anbieten. Ob nun Glühwein, alkoholfreier Punsch oder ein Tüttelüt, für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein. Um stressfrei zum Feuerwerk und danach auch wieder nach Hause zu kommen, kann man einfach die Busse des Nahverkehrs nutzen, die auf folgenden Linien verstärkt werden: Linie 3 um 17.55 Uhr ab Strelapark, Linie 4 um 17.50 Uhr ab Viermorgen und Linie 6 um 17.55 Uhr ab Hanse-Dom. Die Busse dieser Linien stehen dann für die Rückfahrt bereit und fahren 19.05 Uhr ab Hafen dann die Besucher des Feuerwerks wieder heim.

Ines Sommer

Stralsund Willkommen auf der Welt - 19 Babys am Sund geboren
27.12.2018
26.12.2018
26.12.2018
Anzeige