Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund So will Stralsund den Müll vor Vögeln schützen
Vorpommern Stralsund So will Stralsund den Müll vor Vögeln schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 25.03.2019
Diese Deckel an Papierkörben am Stralsunder Stadthafen sollen Vögel abhalten. Quelle: Hansestadt Stralsund/Pressestelle
Anzeige
Stralsund

Das wird den Möwen und Krähen im Stralsunder Stadthafen aber mal so richtig gegen den Schnabel gehen: Weil sich die Vögel immer wieder an den dort aufgestellten Müllbehältern zu schaffen machten, hat die Stadtverwaltung jetzt 48 Abfalltonnen mit speziellen Deckeln ausgestattet. Die gestatten zwar unter anderem das Einwerfen von Zigarettenkippen durch ein kleines Loch, nicht aber, dass sich die Vögel Essensreste herauspicken.

Deckel drauf für 4455 Euro

Hergestellt wurden die Vogelscheuchen-Deckel von einer Stralsunder Firma. Die Stadt gibt dafür 4455 Euro aus, wie die Pressestelle des Rathauses jetzt mitteilte. Nachgerüstet wurden Müllbehälter im Bereich der Hafeninsel und von dort bis zur Schill-Anlage.

Weitere Umrüstung nicht erforderlich

Eine Umrüstung der weiteren an der Sundpromenade befindlichen Müllbehälter sei nach Einschätzung der Abteilung Straßen und Stadtgrün entbehrlich. Der hier vorhandene Behältertyp weist eine seitliche Einwurföffnung auf, so dass Vögel kaum die Chance haben, sich hier zu bedienen.

Thomas Pult

Stralsund Schneller Fahndungs-Erfolg für Polizei Stralsund - Mann (32) nach Einbruch in Kita gefasst

Er schlug eine Scheibe ein, wurde jedoch von der Alarmanlage in die Flucht geschlagen: Ein 32-Jähriger ist jetzt von der Polizei geschnappt worden, nachdem er eine Kindertagesstätte ausrauben wollte. Grund für die schnelle Festnahme waren Zeugenaussagen.

25.03.2019
Stralsund 19 Babys in Hanseklinikum geboren - Kinderreiche Woche in Stralsund

So viele Kinder wie vergangene Woche werden sonst nicht am Helios-Hanseklinikum geboren. Insgesamt erblickten 19 Babys das Licht der Welt – darunter auch zwei echte Frühlingskinder.

25.03.2019

1,32 Promille intus hatte die Pkw-Fahrerin, die am Sonntag in Drechow von der Straße abkam und mit ihrem Wagen gegen einen Baum fuhr. Sie wurde bei dem Unfall verletzt.

25.03.2019