Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Spanische Gitarrenklänge im Schloss Hohendorf
Vorpommern Stralsund Spanische Gitarrenklänge im Schloss Hohendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 14.11.2019
Marco Socias spielt in Hohendorf. Quelle: privat
Anzeige
Hohendorf

Mit seiner einzigartigen Spielweise und Perfektion zählt Marco Socías zu den anerkanntesten Gitarristen Spaniens mit Weltruhm. Am Sonnabend, dem 16. November, tritt er um 19 Uhr im Schloss Hohendorf auf.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass es uns nach drei Anläufen in den vergangen zwei Jahren gelungen ist, Marco Socías für eines seiner beliebten Konzerte ins Schloss Hohendorf einzuladen“, freut sich Initiator des Schlosses Dr. Manfred Kahl.

Marco Socías hat eine Bilderbuchkarriere hingelegt. 1966 geboren nahm er mit zehn Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht, mit 21 war er der jüngste Professor Spaniens und lehrte am Konservatorium Malagas. Drei Jahre später ging er ins Ausland und nahm an einem Masterkurs an der Musikhochschule Köln teil. Ausgebildet bei Größen wie Narcisio Yepes und Pepe Romero, und beeinflusst vom Komponisten Carlo Domeniconi, zählt er heute zu den ganz Großen seines Faches.

Er trat in vielen internationalen Konzerthäusern auf, wie die Symphonic Hall Amsterdam, Philharmonie Berlin, Auditorium Nacional de Madrid, Konzerthaus Wien, Birmingham Concert Hall, Frankfurt Alte Oper, und vielen weiteren Konzerthallen in mehr als 40 Ländern weltweit. Als Solist spielte er mit renommierten Orchestern, wie dem Radio Sinfonie Orchester Berlin oder dem Rotterdam Philharmonic Orchestra. Insgesamt brachte er acht CDs heraus.

Im Schloss Hohendorf präsentiert er Werke von Joaquin Rodrigo, FranciscoTárrega, Regino Sainz de laMaza und Carlo Domeniconi.

Wer das besondere Konzert live erleben möchte, kann sich am Freitag, dem 15. November, von 14 bis 14.10 Uhr in der Stralsunder Redaktion melden. Wer unter 03831/206756 Glück hat und eine freie Leitung erwischt, kann sich über eine der sechs Freikarten freuen. iso

Von Ines Sommer

Das Verkehrsministerium will die Linie im Kreis Vorpommern-Rügen, die bisher von der UBB bedient wurde, ab 15. Dezember an die DB Regio geben. Damit ist die Strecke für sechs Jahre gesichert. Halt ab 2022 in Bresewitz sichert Anbindung an Darßbahn.

13.11.2019

Fast die Hälfte aller Stubentiger, die auf ein neues Zuhause im Tierheim Stralsund warteten, ist gestorben. Vor allem junge Kätzchen sind gefährdet. Bis Ende des Jahres gilt ein Aufnahme- und Vermittlungsstopp für Katzen.

13.11.2019

Bei einem Auffahrunfall in Stralsund wurde ein 55-jähriger Beifahrer leicht verletzt und drei Autos beschädigt. Eine Frau bemerkte ein Abbremsen der Autos zu spät. Der Schaden wird auf 4500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

13.11.2019