Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund 11-Jähriger überrascht Konkurrenz
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund 11-Jähriger überrascht Konkurrenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 19.01.2016
Anzeige
Stralsund

Der Einladung des TTV Bau zum Kräftemessen an der Tischtennisplatte folgten in diesem Jahr 53 Sportfreunde aus neun Vereinen, darunter auch erstmals von Empor Göhren.

Da die Teilnehmerzahl der Damen stetig angestiegen ist, traten sie nun erstmals in ihrem eigenen Wettkampf an. Drei Damen standen mit vier Siegen und einer Niederlage an der Spitze. Hier entschied das Satzverhältnis für Helga Goldenbogen (TSV) vor Doreen Steinert und Marianne Lutz (beide Medizin).

Bei den Herren wurde in der Vorrunde in 12 Vierergruppen gespielt, bevor es in der k.o.-Runde weiterging. Hier überraschte ein 11-jähriger Knirps aus Tribsees die gestandene Männerwelt. Sebastian Skopp, auch schon mehrfacher Landesmeister seiner Altersklasse, versetzte alle in Erstaunen. In seiner Gruppe mit zwei Bezirksklassespielern belegte er ungeschlagen und ohne Satzverlust den ersten Platz. Erst in der zweiten Runde gegen Georg Weckbach (Medizin) musste er sich mit 0:2 geschlagen geben.

Da der dritte Platz nicht mehr extra ausgespielt wird, teilte er sich diesen mit Werner Grosenick (Medizin). Im Finale standen sich Georg Weckbach und Kevin Sielaff (Rostock Süd) gegenüber, das der Tribseer Sielaff mit 2:0 gewann.

Das B-Finale konnte Frank Fiella (Niepars) mit 2:1 gegen Thorsten Immisch (TSV) für sich entscheiden. Beim Doppelturnier (Damen-Herren-Mix) bildeten Bezirksklasse- und Kreisligaspieler ein Team.

Platz eins belegten hier Uwe Teetz (Bau)/Maik Skopp (Tribsees) vor Marianne Lutz/Dieter Piepenburg (Bau) und Georg Weckbach/Lina Grulich (Medizin).



Wolfgang Wimmer

In der Tischtennis-Bezirksklasse trafen Stralsunds Medizin IV und V aufeinander. Nachdem es in der Hinrunde ein knappes Ergebnis von 10:8 für die Vierte gegeben ...

19.01.2016

Ole Kurt Bergmann, Sebastian Simon und Bruno Moede vertraten in Schwerin den Stralsunder Judo-Club

19.01.2016

Schulzentrum am Sund holt Silber bei Meisterschaft

19.01.2016