Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Junge Volleyballerinnen verpassen Medaille nur knapp
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Junge Volleyballerinnen verpassen Medaille nur knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.06.2015
Die VC-Mädels aus Stralsund freuen sich riesig über ihren Erfolg bei den Norddeutschen Meisterschaften. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Die Youngster der weiblichen U13 des 1.VC Stralsund kehrten mit einem tollen vierten Platz von den Norddeutschen Meisterschaften aus Flensburg zurück. Bei dem zweitägigen Turnier der besten Mannschaften dieser Altersklasse aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern konnte das junge Team, das erstmals an einem Turnier dieser Größenordnung teilnahm, insgesamt fünf Siege und nur zwei Niederlagen verbuchen.

Bereits am Freitag starteten Ariane Mahrla, Isabell Schmidt, Luna Rumpel, Shari Groth, Frieda Hielscher und Aileen Brose mit ihren Trainern Daniel Schulz und René Simon sowie einem Elternfanblock nach Flensburg. Dort warteten am Samstag in der Vorrunde auf die Landesvizemeister zunächst die flinken Mädels aus Hamburg, gegen die mit 25:8 und 25:12 das erste Lampenfieber besiegt werden konnte.

Als nächstes stand der Kieler TV 2 auf dem Plan, gegen den der zweite Erfolg (25:7, 25:11) eingefahren wurde. Den Abschluss der Vorrunde bildete der bis dahin ebenfalls ungeschlagene Landesmeister aus Schleswig-Holstein, der VC Neumünster, zum Endspiel um den Gruppensieg, der nach zwei spannenden Sätzen (23:25, 20:25) den Sieg feiern durfte.

Als Tabellenzweiter ging es nun um den Einzug in die Runde der besten sechs Mannschaften. Im Spiel gegen die VG Hausbruch-Neugraben-Fischbek aus Hamburg wurde mit 25:12 und 25:9 der Sprung unter die besten sechs Teams geschafft. Im Spiel um den Einzug in die Finalrunde wartete am Sonntag mit dem Landesmeister Mecklenburg-Vorpommerns SC Neubrandenburg, der große Favorit auf die Meisterschaft, der sich dann auch mit 25:19 und 25:22 durchsetzen konnte. Für die VC-Youngster blieb nun noch die Platzierungsrunde um die Plätze vier bis sechs. Gegen den Schweriner SC konnten die Stralsunderinnen dann auch wieder einen Sieg verbuchen (25:21, 25:13). Zum Schluss des Turniers wartete Turbine Greifswald, die nach einem spannenden Kampf besiegt wurden (24:26, 25:19, 15:13).

Trainer, Spielerinnen und Eltern waren stolz auf diesen tollen vierten Platz, auch wenn eine Medaille knapp verfehlt wurde. Norddeutscher Meister wurde der SC Neubrandenburg, gefolgt vom VG WiWa Hamburg 1 und dem VC Neumünster.



Daniel Schulz

In der Hansestadt wurde an den vergangenen drei Tagen die Deutsche Meisterschaft der Behinderten-Kegler ausgetragen. Die Gastgeber erklommen Podestplätze.

29.06.2015

Zweite Runde des Stralsunder Kartcups in Dargelin.

29.06.2015

Zum zweiten Mal nach 2011 führt der Deutsche Behindertensportverband seine Titelkämpfe auf Bohlebahnen in Stralsund durch.

26.06.2015