Sport - Nieparser Elf erkämpft sich einen Punkt – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Nieparser Elf erkämpft sich einen Punkt
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Nieparser Elf erkämpft sich einen Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.08.2014
Anzeige

Niepars — Zum zweiten Punktspiel in der Kreisoberliga empfing am Wochenende der SV 93 Niepars den SV Putbus und erkämpfte sich — buchstäblich in der letzten Sekunde — ein 2:2. Die Gäste konnten sich gleich zu Beginn einige gute Tormöglichkeiten erarbeiten. Diese wurden zunächst von der Nieparser Hintermannschaft, sowie vom starken Schlussmann Thomas Schult vereitelt.

Nach etwa 15 Minuten hatten sich die SV93-Fußballer jedoch eingespielt und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Aufkeimende Härte wurde vom sehr gut pfeifenden Schiedsrichter sofort unterbunden. In der 35. Minute nutzten die Hausherren einen schnellen Einwurf durch Richard Möller, um über Lennart Goldbecher einen perfekten Pass auf Andreas Kuphal zu spielen, der keine Mühe hatte den Ball im Tor zu versenken. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Nieparser jedoch gleich bei zwei unübersichtlichen Situationen den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum spielen, was die Gäste eiskalt ausnutzten, um mit 1:2 in Führung zu gehen.

In der zweiten Halbzeit konnten sich beide Teams die eine oder andere Torchance erspielen. Die Heimelf zeigte eine starke kämpferische Leistung und wurde in der Nachspielzeit (94. Minute) mit dem 2:2 Ausgleichstreffer belohnt. Mit der letzten Aktion spielte Tom Kunze eine hohe Flanke in den gegnerischen Strafraum, die durch Andreas Kuphal per Kopf verwandelt wurde.

Niepars: Th. Schult — M. Schult, R. Möller, T. Kunze, F. Goldbecher, H. Hedtke (M. Hammer), A. Kuphal, D. Reckeweg (T. Hardtke), J. Rakow (P. Schumacher), L. Goldbecher, H. Siems



Martin Hammer

Rostock/Stralsund - Pommern geht auswärts 1:5 unter
11.08.2014