Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Stahlseilbauer aus Österreich plant Werk
Vorpommern Stralsund Stahlseilbauer aus Österreich plant Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 02.12.2014
 Das Gewerbegebiet Franzenshöhe in Stralsund: Hier will eine österreichische Firma investieren.
 Das Gewerbegebiet Franzenshöhe in Stralsund: Hier will eine österreichische Firma investieren. Quelle: Frank Burchett
Anzeige
Stralsund

Der österreichische Stahlseilbauer Teufelberger will offenbar im nächsten Jahr in Stralsund ein neues Werk bauen. Mit eigenem Standort im Gewerbegebiet Franzenshöhe plant das Unternehmen, seine Produktion zu erweitern. „Die finalen Gespräche laufen“, bestätigt Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). „Es ist noch nicht alles in trockenen Tüchern.“

Im Oktober war Glawe zu Verhandlungen nach Österreich gereist, um Teufelberger vom Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern zu überzeugen. Er rechne mit einem Abschluss bis Freitag, spätestens aber bis Anfang kommender Woche, so der Minister.

80 neue Jobs oder mehr könnten in Stralsund geschaffen werden. „Ich freue mich über alle Arbeitsplätze, die im Land – vor allem im verarbeitenden Gewerbe – entstehen könnten“, sagt Glawe.



Anett Jonuschat