Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Brückenpanne behindert Bahn- und Schiffsverkehr zwischen Stralsund und Rügen
Vorpommern Stralsund Brückenpanne behindert Bahn- und Schiffsverkehr zwischen Stralsund und Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 27.06.2019
Kurz nach 13 Uhr rollten die ersten Züge wieder über die Ziegelgrabenbrücke, die sich derzeit jedoch noch nicht für Schiffspassagen öffnen lässt. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Stralsund

Unterbrechung im Bahnverkehr zwischen Stralsund und Rügen. Ein defektes Bauteil, verhinderte am Donnerstag, dass sich der Klappmechanismus auf der Bahnseite der Ziegelgrabenbrücke nicht mehr schließen konnte. Nach Angaben eines Bahnsprechers in Berlin soll sich diese Störung morgens gegen 9 Uhr ereignet haben. Nach OZ-Erkenntnissen hatten Augenzeugen offenbar aber schon am Mittwochabend Probleme mit der Klappbrücke bemerkt.

Servicetechniker seien dabei, das gestörte Bauteil auszuwechseln hieß zunächst am Mittag. Mit der Wiederaufnahme des Bahnverkehrs wurde um diese Zeit noch für etwa 16 Uhr gerechnet. Kurz nach 13 Uhr war aber bereits der erste Zug wieder über die Brücke gerollt.

In der Zwischenzeit musste der Bahnverkehr von Rügener Seite am Bahnhof Altefähr stoppen, auf der Festlandseite am Stralsunder Rügendamm- bzw. Hauptbahnhof. Busse für einen Schienenersatzverkehr habe die Bahn so kurzfristig nur schwer ordern können, hieß es. Die Reisenden des vom Zwangsstopp betroffenen ICE seien mit Bussen weiterbefördert worden. Andere Fahrgäste verwies die Bahn in diesem Zusammenhang auf die Stadtbuslinie Stralsund-Altefähr.

Unter den von der Brückenpanne Betroffenen waren auch Schüler zweier 7. Klassen der Christophorusschule Rügen in Sellin, die von einer Klassenfahrt von der Seeenplatte zurückkehrten. Deren Eltern mussten die Kinder dann aus Stralsund abholen, statt wie geplant vom Bahnhof in Bergen.

Probleme hat derzeit noch der Schiffsverkehr, der die Brücke passieren muss. Der Bahn ist es nur gelungen, die Brücke zunächst zu schließen. Wann sie wieder geöffnet werden kann, blieb zunächst offen. An der Lösung des Problems werde gearbeitet. Beim Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund hieß es: Die wartenden Schiffe werden per Funk über die Panne informiert.

Jörg Mattern

Vom Schiffbauzulieferer zum Systemlieferanten: Die Stralsunder Firma amcht 35 Millionen Euro Umsatz, erschließt sich neue Geschäftsfelder und profitiert von amerikanischen und chinesischen Zöllen.

27.06.2019

Alarmstimmung bei den Feuerwehren in der Region Vorpommern. In den vergangenen Jahren verloren sie Hunderte Brandschützer. 15 Vertreter von Wehren aus Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen trafen sich, um über Lösungen zu sprechen.

27.06.2019
Stralsund Ordnungsamt und Polizei unterwegs - Streifen kontrollieren Hundehalter in Stralsund

An den vergangenen Tagen wurden mehrere Verstöße festgestellt. Sünder müssen mit Geldbußen rechnen. Auch Steuervergehen werden in den nächsten Tagen geahndet.

26.06.2019