Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Die Rettung für den Stralsunder Max Wein: Schindlers Liste
Vorpommern Stralsund

Stralsunder Max Wein stand auf Schindlers Liste

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 09.11.2020
Max Wein besuchte in Stralsund die Grundschule in der Tribseer Straße. In der Frankenstraße 22, dieses Haus existiert heute nicht mehr, soll seine Familie gelebt haben. Quelle: privat/Stadtarchiv Stralsund
Stralsund

82 Jahre ist es her, am 9. November 1938, dass auch in Stralsund bei der in die Geschichte eingegangenen Reichspogromnacht die Synagoge im Hof des...